Schlagwort: App

17 Dez

Marco Polo Apps zu gewinnen!

MarcoPolo / Apps, Neuigkeiten / / 0 Comments

In drei Tagen beginnt die neue Staffel „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“!

Aus diesem Anlass schenken wir euch die Apps zur ersten Staffel. Alles was ihr tun müsst: Kommentiert diesen Beitrag auf Facebook und sagt uns dort, was ihr an Marco Polo besonders mögt und für welche Zielplattform ihr euch die App wünscht (Android/IOS).

Der Gewinner wird am Freitag, 21.12.2018 auf der Marco Polo Facebook-Seite bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück!

09 Sep

Marco Polos Welt: 1001 Nacht

MarcoPolo / Wissen / / 0 Comments

Geschichten in Geschichten

Die Ursprünge der Geschichten aus 1001 Nacht sind alt; sehr alt. So alt, dass sich kaum noch nachvollziehen lässt, woher die Erzählungen genau stammen. Heute gehen wir davon aus, dass die Vorlage für 1001 Nacht aus dem indischen Raum kommt. Dort entstand sie um das Jahr 250 herum. Dafür spricht vor allem die Erzählform, die in dieser Zeit oft in Indien vorkam: die Rahmengeschichte, also eine Geschichte, die um eine andere Geschichte herum erzählt wird.

Scheherazade

Scheherazade erzählt

Im Fall von 1001 einer Nacht bildet die Erzählung um Scheherazade diesen Rahmen. Scheherazade gab es niemals wirklich. Die Geschichte davon, dass sie dem Herrscher ihrer Stadt jede Nacht eine neue Erzählung bieten musste, ist genau das – eine Geschichte.

Dafür, warum sie immer wieder den Herrscher besucht, gibt es verschiedene Erklärungen. Alle haben jedoch gemeinsam, dass sie einen hohen Preis bezahlen müsste, falls ihr Zuhörer das Interesse verliert. Deshalb bekommt sie manchmal Hilfe von jemandem, der ihr heimlich neue Geschichten bringt. Oft ist das eine Schwester, doch in „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ ist es ihr Bruder, der Dieb von Bagdad.

Der Dieb von Bagdad

Der Dieb von Bagdad

Der Dieb von Bagdad

Die Figur des Diebes beruht auf einer anderen Erzählung aus 1001 Nacht. „Aladin und die Wunderlampe“ hat denselben Ursprung. Allerdings war die Geschichte um Aladin, ebenso wie „Sindbad“ oder „Ali Baba und die 40 Räuber“ in der ursprünglichen Geschichtensammlung gar nicht vorhanden. Vielmehr wurden diese Texte von Übersetzern hinzugefügt, denn übersetzt wurde 1001 Nacht sehr oft – erst ins Persische, dann ins Arabische, dann in unterschiedliche europäische Sprachen. Teilweise wurden die europäischen Übersetzungen sogar wieder ins Arabsiche zurück übersetzt!

1001 Nacht in der Marco Polo App

Welche die ersten 1001 Geschichten waren, die in der Sammlung von 1001 Nacht zusammen getragen wurden, oder ob es überhaupt von Anfang an 1001 Geschichten waren, das weiß niemand.

Sicher ist nur, dass jede Nacht eine weitere spannende Erzählung bereit hält – und jede Folge Marco Polo ein neues Abenteuer.

In der vierten Marco Polo App könnt ihr Scheherazade und dem Dieb von Bagdad begegnen und in den Zauber  von 1001 Nacht eintauchen.

Die App gibt es zum Download bei iTunes und bei GooglePlay.

08 Jul

Schattenspiel Figuren

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Schattenspiel Figuren in der Marco Polo App

In der dritten Marco Polo App (auf Google Play oder im App Store) könnt ihr euch als Schattenspieler versuchen. Diese Druckvorlage mit den verschiedenen Figuren kann euch dabei helfen, ein Spiel zu gewinnen und Marco, Shi La und Luigi aus der Patsche zu helfen … und auch ihr selbst könnt mit den Schatten eurer Hände verschiedene Tiere zum Leben erwecken!

Die erste der drei Marco Polo Apps gibt es übrigens am Samstag, den 09.07.16, für nur 99 Cent im App Store.

Vorlage: Schatten in Tierform

Mit dem Schatten eurer Hände lassen sich tolle Schattenspielfiguren formen. Haltet eure Finger nur ein bisschen anders und schon entsteht ein gefährlicher Wolf, ein großer Vogel, oder eine Schnecke. Sogar ein Kamel könnt ihr im Schattenspiel entstehen lassen!

Auf unserer Volage zum Ausdrucken könnt ihr sehen, wie welche Schattenspiel Figur gemacht wird. Fallen euch vielleicht sogar noch andere Schattenfiguren ein?

Der Ursprung des Schattenspiels

Schattenspiel Marco PoloIm alten China, bevor es Kino, Fernsehen und Internet gab, wurden mit Schattenspielen spannende, lustige oder unheimliche Geschichten erzählt. Der Legende zufolge ließ ein chinesischer Kaiser sogar eine lebensgroße Schattenspiel Figur seiner toten Frau aus Leder und Holz bauen, weil er sie so sehr vermisste und wenigstens noch ihr Abbild sehen wollte.

Schattenspiel hat also eine lange Tradition. Es wurde in eigenen Theatern gezeigt, aber auch als Teil von Aufführungen im Wanderzirkus – so wie in „Die Abenteuer des jungen Marco Polo – Gefangen im Sand der syrischen Wüste“.

13 Mai

Dritte Marco Polo App getestet

MarcoPolo / Apps, Hinter den Kulissen, Neuigkeiten / / 0 Comments

Inzwischen ist es schon die dritte Marco Polo App, die bald für Smartphone und Tablet in die Stores kommt. Und wie schon bei den ersten beiden Apps wurd auch diese im Vorfeld getestet, dieses Mal wieder von den Kindern der Kita Rainstraße in Halle. Die größte Herausforderung dabei hatte allerdings nichts mit Technik oder digitalen Spielen zu tun – sie kam von oben!

Echte Höhlen und digitale Labyrinthe

Bei strahlendem Sonnenschein ist es eben doch am schönsten, draußen zu spielen und das Wetter zu genießen … aber trotzdem schlug sich unsere Marco Polo App sehr gut. Die Spieler konnten die Helden aus der TV-Serie zum Beispiel durch unterirdische Tunnel steuern – und anschließend ging es nach draußen, um selbst eine echte Höhle zu bauen.

Denn das ist gerade das Projekt in der Kita: Die Kinder bauen  „Hobbithöhlen“. Wer würde da nicht mitmachen wollen? Die Marco Polo Apps laufen schließlich nicht weg und lassen sich auch später (sogar mit dreckverschmierten Fingern) spielen!

IMG_2585

Welche Abenteuer wohl in der selbst gebauten Höhle warten?

Einen Einblick in alle Apps zu „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“, ein Video zum letzten App-Test und vieles mehr gibt es auf Facebook und unserem YouTube-Kanal. So erfahrt ihr sofort, wenn es etwas Neues gibt.

15 Apr

Marco Polo App: Gefängnis-Graffiti

MarcoPolo / Apps, Spiele, Wissen / / 0 Comments

Die zweite App von „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ ist draußen und diesmal geht es unter anderem nach Akkon. Hier könnt ihr im Spiel auf Erkundungstour gehen – und euch sogar auf den Wänden der antiken Stadt verewigen!

In der alten Hafenstadt Akkon tummelten sich zu Marco Polos Zeit Kaufleute, Pilger, Gelehrte und natürlich die Kreuzritter und sorgten auf den Märkten für reges Treiben und Vermischung der Kulturen. In Europa heiß begehrte Luxuswaren waren hier günstig zu haben, so dass Münzen gegen Seide, Gewürze, Schmuck, Edelsteine und vieles mehr getauscht wurden. Für die Pilger gab es sogar richtige Touristenstände mit Souvenirs,  wo man Ampullen mit Weihwasser oder Behälter mit heiliger Erde kaufen konnte.

By Zairon (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Foto: Zairon

Noch heute kann man sich auf die Spuren von damals begeben und die alten Kreuzfahrergebäude betreten, wenn man sich buchstäblich in den Keller von Akkon begibt. Unter der heutigen Altstadt kann man den Temper Tunnel, die ehemalige Ritterhalle oder das Refektorium bestaunen.

Foto: Bukvoed

Foto: Bukvoed

Besonders interessante Hinterlassenschaften der Ritter findet man, wenn man sich die Wände etwas genauer anschaut. Vor allem in den Kerkern haben sich die Gefangenen ihre Zeit mit Kritzeleien vertrieben, die sie in den Stein geritzt haben. Da die meisten Kreuzritter, wie die Mehrheit der Menschen damals nicht lesen konnten, sind es vor allem Zeichen und Symbole. Deswegen zeigen diese mittelalterlichen Graffitis zum Beispiel Wappen von Ritterorden oder christliche Bilder.

Die Abenteuer des jungen Marco Polo 2 AppAkkon (im heutigen Israel) ist euch zu weit weg? Dann schlüpft doch einfach selber in die Rolle des Zeichners und hinterlasst im Spiel „Graffiti“ der Marco Polo App eure Spuren auf den Wänden. Wenn ihr genau aufpasst, seht ihr euer Bild sogar in einer Filmszene.

Und wenn ihr euer Werk auch außerhalb der App benutzen wollt, ist das kein Problem: auf eurem Android Gerät einfach unter den eigenen Dateien nachschauen, wo die Bilder gespeichert werden. Oder ihr lasst euch einfach von euren Eltern helfen, sie hier zu finden: Android/data/com.motionworks.marcopoloabenteuer/files

Was habt ihr in die Wände der Gefängnismauer geritzt?

Auch schöne Bilder oder anders als die Ritter sogar euren Namen?

Wir freuen uns über eure Werke!

08 Apr

Die zweite Marco Polo App ist da

MarcoPolo / Apps, Neuigkeiten, Spiele / / 2 Comments

MenuSeit heute gibt es die App „Die Abenteuer des jungen Marco Polo 2“ („Der junge Marco Polo 2“ bei Google Play) in den Stores für iOs und Android. Wie bereits berichtet wurde auch diesmal zusammen mit AnimationArts intensiv getestet und gebastelt, um eine tolle App mit vielen abwechslungsreichen Spielen zu schaffen.

ZwiebelnZum Beispiel ist ab sofort unser Bonusbereich eröffnet, den man unter Extras erreichen kann. Hier gibt es spezielle Spiele zum nochmal Spielen. Ganz besonders gefällt uns da das Zwiebelschneiden-Spiel, in dem man wie bei „Meine Mutter schneidet Speck“ clever abzählen muss und gegen Computer oder bis zu drei andre Leute spielen kann. Wie wäre es also mal Papa, Schwester oder Freund mit ans Tablet zu holen und zu schauen, wer am Ende siegt?

Wir wünschen Euch ganz viel Spaß und freuen uns über eure Meinung.

App2 im App Store
App2 bei Google Play

24 Mrz

Spannende Abenteuer mit der neuen Marco Polo App

MarcoPolo / Apps, Hinter den Kulissen, Neuigkeiten, Spiele / / 0 Comments

Marco Polo zu Besuch im Hort Diemitz/Freiimfelde

Bald ist es wieder so weit: Die Veröffentlichung der zweiten Marco Polo App steht kurz bevor! Dem Entwicklungsteam war es wie bei der ersten Marco Polo App besonders wichtig, eure Meinung zum neuen Game zu erfahren. Deshalb konnte die Testversion von den kleinen Spiele-Fans aus dem Grundschulhort Diemitz/Freiimfelde auf Herz und Nieren geprüft werden.

Marco Polo App TestGemeinsam mit den App-Entwicklern verfolgten die Kinder spannende Ausschnitte aus zwei Marco Polo-Episoden und meisterten die brandneuen Spieleabenteuer. Von Rätselspielen über Jump ’n‘ Run bis zu kreativem Malspaß – auch die zweite Marco Polo App bietet eine große Vielfalt. Sie bereitete sowohl den Kindern viel Freude, die Marco Polos Abenteuer regelmäßig im Fernsehen verfolgen, als auch denjenigen, die die Serie bisher noch nicht kannten.

Marco Polo App Test„Malen und selbst Gestalten macht Kindern generell sehr viel Spaß und kam innerhalb der neuen App besonders gut an“, erzählte Anne-Marie vom App-Entwicklungsteam nach dem Testlauf. „Dadurch erhält das Marco Polo-Spiel eine völlig neue, kreative Komponente.“ Zusammen mit Animation Arts, die auch diesmal wieder für das Gamedesign und die Programmierung zuständig sind, arbeiten die App-Entwickler nun an den letzten Feinheiten, damit ihr bald ein neues, interaktives Abenteuer mit Marco, Shi La und Luigi erleben könnt.

Was erwartet euch in der neuen Marco Polo App?

Das zweite Marco Polo Game wird von einer neuen, spannenden Geschichte umrahmt und lässt euch mit vielen abwechslungsreichen Spielen und insgesamt 100 Spielminuten selbst in Marcos Welt eintauchen. Bald wird die App im GooglePlayStore und bei iTunes erhältlich sein.

15 Jan

Die Marco Polo App: Lieblingsspiele und Geschichten

MarcoPolo / Apps, Hinter den Kulissen, Neuigkeiten, Spiele / / 0 Comments

Ein Blick hinter die Kulissen

Mario und Anne-Marie sind das Entwicklungs-Team der Marco Polo App und plaudern im Interview ein wenig aus dem Nähkästchen.

Was ist für euch das Besondere an der Marco Polo App?

Wir wollen, dass die Geschichten im Vordergrund stehen. Das ist etwas Besonderes, weil viele Kinder-Apps überhaupt keine Geschichte erzählen. Manchmal erzählen wir auch Details, die man in der Serie vorher vielleicht sogar übersehen hat. Außerdem haben wir viele unterschiedliche Spiele und nicht nur ein einziges Genre, sodass wir sehr viel Abwechslung bieten.

Woher kam die Idee, „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ in eine App zu verwandeln?

Wir haben festgestellt, dass das riesige Interesse an der Serie auch nach der zweiten und dritten Wiederholung im KiKA nicht nachgelassen hat. Also wollten wir den Kindern etwas Neues geben, wo sie selbst Shi La, Marco oder Luigi sein können.

Wie lief die Produktion ab? Was hat euch dabei am meisten Spaß gemacht?

App Test im Kindergarten

App-Test in der KiTA Rainstraße (Foto: KiTA Rainstraße, http://www.skv-kita.emenue.net/kita-rainstrasse.php)

Die Produktion lief sehr ruhig und konzentriert ab. Das hört sich vielleicht nicht sehr aufregend an, macht aber so am meisten Spaß. Animation Arts, die für das Gamedesign und die Programmierung zuständig waren, ist eine sehr erfahrene Firma. Wir haben unsere Pläne genau so umsetzen können, wie wir es geplant hatten.

Am meisten Spaß hat uns allen der Test der App in einer Kindergarten-Vorschulgruppe gemacht. Das war einer unserer schönsten Arbeitstage überhaupt. Wir konnten zuschauen, mit wie viel Begeisterung die Kinder die App gespielt haben. Danach haben wir aber auch noch Änderungen vorgenommen, um Aufgaben und Steuerung verständlicher zu machen.

Habt ihr auch ein persönliches Lieblingsspiel?

03_Schiebepuzzle

Puzzlespiel: Wie müssen die Bildteile verschoben werden?

Mario: Zu meinen Lieblingsspielen in der Marco Polo App gehört das Verschiebepuzzle. Es ist ein klassisches Rätselspiel, das ich als Kind noch ganz ohne Computer und App gespielt habe. Wir hatten beim Testen dieses Spiels viel Spaß, vor allem weil es Kinder gab, die es schneller lösen konnten als unsere Kollegen!

06_Muschel

Trickserei: Shi La schummelt!

Mein anderes Lieblingsspiel ist das Muschelspiel. Hier muss man Shi La helfen, Luigi zu beschummeln. Ich mag es, weil es die freche Seite von Shi La zeigt, auch wenn unsere drei Helden sonst natürlich gute Freunde sind.

01_Truhe

Rätselhaft: Das Schloss der Truhe

Anne-Marie: Mir gefällt besonders das Spiel mit der „Geisterpuppe“, weil es aus drei ganz unterschiedlichen Aufgaben besteht und damit genau dem Grundgedanken der App entspricht. Zuerst sucht man in einem Wimmelbild eine Truhe, dann wird das Schloss geknackt, und anschließend puzzelt man einen Teil der Geisterpuppe zusammen, um damit Piraten in die Flucht zu schlagen.

Die Marco Polo-App gibt es bei iTunes und bei GooglePlay.

21 Dez

Marco Polo 2016

MarcoPolo / Neuigkeiten, Umfrage / / 0 Comments

Eure Meinung ist gefragt!

Was euch im nächsten Jahr erwartet

Das Jahr 2015 brachte für „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ eine erneute Ausstrahlung bei KiKA, die Fortsetzung und den gelungenen Abschluss der Ausstellung im Filmmuseum Potsdam, und die Website mit diesem Blog. Mit der Veröffentlichung der ersten Marco Polo App wartet nun noch ein weiteres Highlight auf euch. Und auch 2016 geht es spannenend und abwechselungsreich weiter!

Einem Character Designer über die Schulter schauen

Einer der Zeichner, der unsere Helden mit gestaltet hat, wird in einer Reihe kurzer Videos Tipps und Tricks zum Zeichnen verraten. Schritt für Schritt zeigt er, was Marco, Shi La und Luig ausmacht. So kann jeder die Figuren aus „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ zeichnen – also an die Stifte, fertig, los!
Auch Marco Polo-Basteltipps wird es wieder geben, und für alle Leckermäuler neue Rezepte aus Luigis Kochbuch.

Vorbereitungen für die 2. Staffel

Wie letzte Woche angekündigt werden Marcos Abenteuer eine Fortsetzung bekommen. 2016 wird mit Blick auf die zweite Staffel viel passieren. Außerdem sind schon die nächsten Marco Polo Apps geplant.

Und was wünscht ihr euch?

Würdet ihr im neuen Jahr gerne mehr Einblick in die Arbeit an der Serie bekommen? Möchtet ihr basteln oder mit Luigi kochen? Oder interessieren euch besonders Neuigkeiten zur Marco Polo App?

Lasst es uns wissen – entweder hier oder auf unserer Facebook-Seite. Einfach in der Umfrage oben ankreuzen!

04 Dez

Marco Polo App Trailer

MarcoPolo / Apps, Neuigkeiten, Spiele / / 2 Comments

 

„Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ als App

So sieht er aus, der erste Vorgeschmack auf die Marco Polo App. In mehr als einhundert Spielminuten könnt ihr in die Rolle eurer Helden schlüpfen und auf große Reise gehen. Kniffelige Rätsel und spannende Abenteuer warten auf euch.

Marco Polo App TrailerDie Marco Polo App ist frei von Werbung und In-App-Käufen und auch für Kinder geeignet, die noch nicht lesen können. Nach den erfolgreichen Tests in der KiTa Rainstraße in Halle an der Saale wird die App bald im Google Play Store und auf iTunes verfügbar sein.