Schlagwort: Deko

20 Sep

Eigene Seife machen

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Seife gießen mit einfachen Mitteln

Seife herzustellen ist ein jahrhundertealtes Handwerk, wie Marco und seine Freunde in Hangzhou gelernt haben. Bei der Seifenherstellung riecht es meistens ziemlich übel … aber das Ergebnis duftet dafür umso mehr!

Mit dieser Anleitung könnt ihr ganz leicht selber Seife machen. Ein tolles Geschenk!

Marco und seine Freunde lernen in Hangzhou, wie man Seife herstellt

Dafür braucht ihr:
1 Stück Kernseife
Duftöl (z.B. Lavendel) nach Wunsch
Etwas Milch
Eiswürfelform
Mikrowelle + eine mikrowellen geeignete Schüssel

Zuerst wird die Kernseife zerkleinert und die Stückchen werden in die mikrowellenfeste Schüssel gegeben. Anschließend kommt ein Schluck Milch hinzu – ja, die ganz normale Milch, die auch ins Müsli und in den Kakao kommt! Das klingt vielleicht merkwürdig, hat aber einen ganz einfachen Grund:

Wenn die Seife gleich in der Mikrowelle erhitzt wird, verdampft dabei Feuchtigkeit. Damit wir also keine spröde Masse, sondern eine dickflüssige Creme erhalten, muss vorher Flüssigkeit dazugegeben werden. Wasser funktioniert dabei allerdings nicht, denn die Cremigkeit der Seife kommt vor allem von Fett. Und da Milch Fett enthält, eignet sie sich gut dafür, den Feuchtigkeitsverlust beim Erhitzen auszugleichen.

Wie viel Milch ihr braucht, hängt von der Art der Kernseife ab, die ihr verwendet. Am besten probiert ihr es einfach aus: fangt mit einem kleinen Schluck an und stellt die Seife-Milch-Mischung für ca. eine Minute in die Mirkowelle. Das riecht etwas merkwürdig, aber keine Sorge – das ist normal und davon werdet ihr hinterher nichts mehr merken. Nicht umsonst brauchen Marco und die anderen beim Seifenmachen eine Nasenklammer!

Wenn ihr die warme Seife mit einem Löffel umrührt und eine cremige Masse erhaltet, dann könnt ihr weitermachen. Wenn nicht, gebt einen weiteren Schluck Milch hinzu und erhitzt die Seifenmasse noch einmal.

In die dickflüssige Seife könnt ihr nun noch Duftöle geben. Ein paar Tropfen reichen dabei in der Regel aus. Verrührt das Öl in der Seife und befüllt anschließend die Eiswürfelform mit der Seifenmasse. Abwarten, bis die kleinen Seifen abgekühlt sind … und fertig! So einfach ist es, selbst Seife zu gießen.

Jetzt müsst ihr eure selbstgemachte Seife nur noch vorsichtig aus der Eiswürfelform herausdrücken.

06 Mai

Magnet-Äffchen basteln

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Kleine Affen aus Papier mit Magneten in den Händen

Neugierige Affen beobachten Marco und seine Freunde

Auf seinen Reisen begegnet Marco Polo vielen lustigen, anstrengenden oder verrückten Affen. Klammeraffen sind das zwar nicht – das ist eine ganz bestimmte Affenart, die nur in Südamerika vorkommt – aber gute Kletterer sind sie trotzdem. Und deshalb können auch diese gebastelten Äffchen klettern!

Mit ihren Magnethänden können sich unsere Äffchen zum Beispiel am Kühlschrank oder einer Magnetwand festhalten. Außerdem halten ihre Hände fest zusammen, weil sich die Magnete gegenseitig anziehen. So können die gebastelten Affen zum Beispiel Papierstapel umklammern und zusammenhalten.

So funktioniert’s

Die kleinen magnetischen Affen zu basteln ist ganz einfach. Ihr benötigt weder viel Material, noch viele Arbeitsschritte dafür.

Ihr braucht:
ausgedruckte Bastelvorlage (am besten auf dickem Papier)
4 kleine Magnete, Durchmesser ca. 4 mm (online bestellbar oder im Bastelbedarf erhältlich)
Schere und Kleber

Ladet euch zuerst die Druckvorlage für die Affen aus Papier herunter:

Dann könnt ihr die Affen-Vorderseite und Rückseite ausschneiden. Dreht die Vorderseite mit der bedruckten Seite nach unten und klebt je einen Magneten auf die Affenhände und -füße. Achtet dabei darauf, dass ihr die Magneten so anbringt, dass sie sich die beiden Hände und die beiden Füße jeweils anziehen.

Anschließend könnt ihr die Rückseite des Affen auf die Vorderseite – und über die Magnete – kleben, sodass die bedruckte Seite nach außen zeigt. Damit stecken die Magnete jetzt zwischen der Affenvorderseite und der Rückseite. Nun müsst ihr eure Magnet-Äffchen nur noch gut trocknen lassen.

Was für ein Affe ist das?

Der kleine Freund, den ihr gerade gebastelt habt, ist übrigens ein Burmesischer Stumpfnasenaffe. Er lebt in Myanmar, das früher Bruma hieß, und er hat eine sehr platte Nase – daher dieser Name.

12 Mrz

Basteltipp: Die Kunst des Webens

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Die Kunst des Webens

Wir können euch leider nicht zeigen, wie ihr einen echten Sari weben könnt, wie Marco, Shi La und Luigi es in Indien lernen. Aber wir haben für euch eine schöne Alternative aus Papier. Jetzt wird es wild und bunt.

Schwierigkeit: mittel

Zeitaufwand: 30 Minuten

Materialkosten: 3,00 €

Das brauchst du:

  • Tier-Vorlagen (drei unterschiedlichen Vorlagen kannst du dir hier als PDF-Datei runterladen)
  • Designpapier oder bunten Tonpapier (in unserer Variante haben wir 15 cm X 15 cm verwendet)
  • Druckerpapier
  • Bleistift
  • Bastelschere
  • Nagelschere
  • Cutter-Messer
  • Klebeband
  • Bastelkleber

Und so gehts:

1. Drucke dir unsere MP_Bastelvorlage_Tiere oder eigene Tiervorlagen aus und schneide sie aus. Dafür eignet sich am besten eine Nagelschere.

2. Die jetzt entstandene Schablone überträgst du dir auf deinen Fotokarton. Benutze wieder eine Nagelschere zum Ausschneiden oder frage einen Erwachsenen, ob er dir die Vorlage mit einem Cutter-Messer ausschneidet.

3. Nun suchst du dir ein Blatt buntes Papier aus und faltest es einmal längs in der Mitte (A4 muss an der kurzen Seite gefaltet werden).

4. Mit deiner Schere schneidest du jetzt von der geschlossenen Seite aus, Streifen ein. Achte darauf, dass du die Kante nicht durchschneidest. Jetzt hast du deinen Webrahmen.

5. Das Blatt kannst du aufklappen. Nimm dir 2-3 andere bunte Blätter und schneide sie in schmale Streifen.

6. Jetzt kann das Weben losgehen. Den ersten Papier-Streifen schiebst du  von rechts, über den ersten Webrahmen-Streifen, dann unter den zweiten Webrahmen-Streifen, dann wieder über den dritten Webrahmen-Streifen – das wiederholst du, bis du am Ende angelangt bist.

7. Nimm einen anders farbigen Papier-Streifen, beginne wieder rechts, aber diesmal fängst du unter dem ersten Webrahmen-Streifen an und gehst wie bei Schritt 6 vor. Dies machst du so lange, bis dein Webrahmen voller bunter Papier-Streifen ist. Sollte es am Ende schwieriger werden, die Streifen einzuweben, kannst du dir als Hilfe einen Stift in den Webrahmen schieben.

8. Die Streifen kannst du mit Klebeband an beiden Seiten fixieren und alles was übersteht einfach bis zum Klebeband abschneiden.

9. Nimm deine Tier-Vorlage und überprüfe, ob dein gewebtes Papier, das Motiv vollständig ausfüllt. Zum Schluss legst du das gewebte Papier unter dein ausgeschnittenes Motiv und klebst es mit Klebestreifen oder Kleber fest.

Hier kannst du dir die gesamte Anleitung als pdf Herunterladen: Anleitung_Die Kunst des Webens_mit Bildern

17 Jan

Basteltipp: Mini-Pipa

MarcoPolo / Basteltipps, Wissen / / 0 Comments

Ein typisch chinesisches Instrument basteln

Shi La spielt auf der Pipa ihrer Mutter

In der zweiten Staffel von „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ sind Marco und seine Freunde auf der Suche nach Shi Las verschollener Mutter, einer berühmten Musikerin. Sie spielt ein typisch chinesisches Instrument, an dem sich auch Shi La – sehr zum Leidwesen der Jungs – versucht: dieses Instrument ist eine Pipa. Und eine Mini-Pipa könnt ihr euch mit ganz einfachen Mitteln selber basteln!

Bastelanleitung: Chinesische Pipa

Um euch eine eigene kleine Pipa zu basteln braucht ihr:
ausgedruckte Pipa-Bastelvorlage
1 Deckel von einem Marmeladenglas
1 Stück dicke Pappe (A4)
4 dünne Gummibänder
Buntes Papier
Kleber
Schere

Als erstes könnt ihr hier die Bastelvorlage herunterladen und ausdrucken:

Mini Pipa selber basteln Schritt 1

Grundform der Pipa

Schneidet die Form der Pipa entlang der Linie aus und klebt die Schablone, die so entsteht, auf die Dicke Pappe.  Anschließend könnt ihr die Papp-Pipa ausschneiden.

Als nächstes nehmt ihr den Marmeladendeckel und spannt die 4 Gummis in gleichen Abständen darüber.

Tragt auf die Unterseite des Deckels – auch auf den Gummmibändern – Kleber auf und drückt ihn möglichst mittig auf den Kreis auf der Pipa-Vorlage. Keine Sorge, falls euer Deckel größer oder kleiner ist als der aufgedruckte Kreis! Die Kreislinie wird am Ende nicht mehr zu sehen sein.

Basteltipp Saiteninstrument Pipa Schritt 2

Erste Verzierungen

Nun heißt es jedoch erst einmal abwarten, bis der Kleber getrocknet ist. Die Zeit könnt ihr nutzen, um aus dem Bunten Papier ganz viele bunte Schnipsel zu reißen. Sobald der Kleber getrocknet ist, könnt ihr diese Papierschnipsel überall auf der Pipa festkleben. Sowohl auf die Vorderseite als auch auf die Rückseite und mit ein bisschen Fingerspitzengefühl sogar unter den Gummi-Saiten.

Klebt so viele Papierschnipsel auf, wie ihr wollt, bis euch eure Mini-Pipa gut gefällt. Schon habt ihr eine kleine Version eines jahrtausendealten, chinesischen Musikinstruments gebastelt!

Anleitung Pipa basteln Schritt 3

Die fertige Pipa!

Die gebastelte Mini-Pipa macht sogar ein bisschen Musik, wie sich das für ein Instrument gehört. Wenn ihr an den Gummi-Saiten zupft, entstehen nämlich durch die Schwingungen verschiedene Töne.

Geschichte der Pipa

Eine Pipa ist eine chinesische Laute (und eine Laute ist so etwas wie die Urform unserer heutigen Gitarren). Dieses Instrument ist schon über 2000 Jahre lang bekannt und hat sich im Laufe der Zeit verändert. So hatten Pipas früher fünf Saiten aus Seide, heute haben sie jedoch meistens nur noch 4 Saiten aus Stahl. Typisch für die Pipa ist ihre birnenförmige Form, die sie über Jahrhunderte hinweg bewahrt hat. Vom 7. bis zum 10. Jahrhundert war Pipa-Musik am Hof des chinesischen Kaisers besonders beliebt und bis heute gibt es Pipa-Spieler, die weltweit bekannt sind.

05 Jan

Hufeisen Glücksbringer

MarcoPolo / Basteltipps, Wissen / / 0 Comments

Nach dem Glücksklee Konfetti zeigen wir euch dieses Mal, wie ihr mit Pappe, Klebeband und 1-Cent-Münzen einen Hufeisen Glücksbringer basteln könnt.

Aber warum bringen Hufeisen eigentlich Glück?

Hufeisen und Glück

Luigi schenkt Marco einen Glücksbringer

Ein Hufeisen ist für ein Pferd das, was für uns Menschen Schuhe sind. Es schützt vor Verletzungen an den Füßen. Da Pferde sehr wertvoll sind und früher oft lebensnotwendig für ihre Besitzer waren, ist dieser Schutz sehr wichtig. Wer also die Hufe seines Pferdes mit einem Hufeisen schützen konnte, durfte sich glücklich schätzen! Und so wurde das Hufeisen zu einem Zeichen für Glück.

Bastelanleitung für einen Hufeisen Glücksbringer

Ihr braucht:
dicke Pappe
ca. 10 bis 12 1-Cent-Münzen
doppelseitiges Klebeband
Bleistift
Schere

Hufeisen Glücksbringer bastelnAls erstes malt ihr die ungefähre Form des Hufeisens auf die Pappe. Es wird etwa 10 cm hoch und 8 cm breit und erinnert an ein U mit leicht nach innen gebogenen Enden. Die Breite des Pappstreifens sollte am Ende höchstens einen Zentimeter betragen. Schneidet diese Form mit der Schere aus. Wenn nicht alles ganz gerade ist, macht das nichts, denn die Pappe verschwindet später unter den 1-Cent-Münzen.

Hufeisen Glückscent GlücksbringerJetzt kommen Klebeband und Cents zum Einsatz. Eine nach der anderen klebt ihr die Münzen mit dem Klebeband auf das Hufeisen. Zieht dazu erst eine Seite des doppelseitigen Klebebands ab und klebt diese an den Cent. Dann könnt ihr die Folie auf der zweiten Seite des Klebebands entfernen und den Cent auf die Pappe drücken. Setzt die Münzen dicht aneinander, bis das ganze Hufeisen bedeckt ist, und wiederholt das das Ganze auf der anderen Seite des Hufeisens. So glänzt eucher Hufeisen Glücksbringer nicht nur schön, sondern er bringt gleich doppelt viel Glück, denn auch 1-Cent-Münzen sind Glücksbringer:

Der Glückspfennig oder Glückscent

Früher, als es noch keinen Euro und keine Cents gab, war die kleinste Münze der Pfennig. Schon damals galt diese Münze, für die man kaum etwas kaufen konnte, als Zeichen für Glück. Wenn man jemandem einen Pfennig schenkte, wünschte man ihm damit Reichtum. Eine Tasche, in der sich ein Glückspfennig befand, sollte immer voller Geld sein!

Ein schönes Geschenk

Heute gibt es keine Pfennige mehr, aber dafür werden nun 1-Cent-Münzen als Glücksbringer verwendet. Ihre Bedeutung ist dieselbe. Wenn ihr also Verwandten oder Freunden euren selbst gebastelten Hufeisen Glückscent Glücksbringer schenkt, wünscht ihr ihnen damit gleichzeitig Schutz (durch das Hufeisen), Reichtum (durch die Centmünzen) und Glück ganz allgemein.

15 Dez

Glücksklee Konfetti

MarcoPolo / Basteltipps, Wissen / / 0 Comments

Zum Jahreswechsel sind Zeichen für Glück wie vierblättrige Kleeblätter besonders beliebt. Man wünscht sich damit gegenseitig das Beste für das neue Jahr. Als Dekoration für eine Silvester Party oder einfach nur so bietet sich daher Konfetti in Form von Glücksklee an.

Glücksklee Konfetti basteln

Ihr braucht:
Dünne grüne Pappe oder Papier
Bleistift
Schere

Zuerst schneidet ihr euch ein quadratisches Stück Papier zu, das in etwa so groß ist, wie das Konfetti Kleeblatt, das ihr haben wollt. Dieses Papierquadrat faltet ihr dann so:

Bastelanleitung Glücksklee Tischdeko

Dreht das gefaltete Papier so, dass die geschlossene Ecke nach unten zeigt. Dann zeichnet ihr ein Herz auf. Die geschlossene Ecke ist immer noch unten und bildet die untere Hälfte des Herzens, also fehlen nur noch die beiden Bögen oben. Wenn ihr nun an der Linie entlang schneidet und anschließend das Papier aufklappt, habt ihr euer erstes vierblättriges Glückskleeblatt.

Glücksklee Konfetti basteln

Wiederholt das ganze so lange, bis ihr so viele Kleeblätter habt, wie ihr wollt. Nehmt verschiedene größen und Farben. So bekommt ihr im Handumdrehen Glücksklee Konfetti, mit dem ihr zum Beispiel den Tisch für die Silvesterfeier dekorieren könnt. So startet ihr mit viel Glück ins neue Jahr.

Warum bringen Kleeblätter Glück?

Woher der Glaube daran stammt, das vierblättrige Kleeblätter Glück bringen, ist unklar. Möglicherweise geht er auf Naturreligionen zurück, die dem Klee besondere Fähigkeiten zusprachen, weil er auch unter widrigen Bedingungen wächst.

Vielleicht stammt der Gedanke, dass vierblättrige Kleeblätter Glück bringen aber auch aus dem Christentum, denn die Form erinnert an ein Kreuz.

So oder so – Kleeblätter mit vier Blättern sind in der Natur sehr selten, denn normalerweise hat Klee nur drei Blätter. Allein schon ein vierblättriges Kleeblatt zu finden, ist also schon ein Glück!

03 Nov

Das Wäscheklammer Krokodil

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Kleines Krokodil mit großer Klappe

Mit dieser Anleitung könnt ihr euch ein Wäscheklammer Krokodil basteln. Es ist zwar viel kleiner als das Krokodil, dem Marco und seine Freunde auf ihrer Reise begegnen … aber es kann genauso gut das Maul aufreißen!

Das braucht ihr dazu:
1 Wäscheklammer (Holz)
Grüne Pappe
Rote und grüne Farbe (Tusche oder Filzstifte)
2 Wackelaugen

Bastelanleitung: Wäscheklammer Krokodil

Wäscheklammer Tiere bastelnAls erstes macht ihr die Wäscheklammer auf und malt die geöffnete Innenseite rot an. Das wird das Maul des Krokodils. Anschließend könnt ihr die restliche Wäscheklammer grün bemalen.

Jetzt schneidet ihr aus der grünen Pappe zwei Streifen aus, die so breit sind wie die Wäscheklammer und ungefähr genauso lang. Anleitung: Ein Krokodil basteln.Um die passende Größe zu bekommen, könnt ihr die Wäscheklammer einfach auf die Pappe legen und einmal mit einem Bleistift drum herum zeichnen. Diese Streifen faltet ihr jetzt wie eine Zieharmonika. Je mehr ihr faltet, desto stacheliger wird später der Rücken eures Wäscheklammer Krokodils.

Bastelidee Wäscheklammer KrokodilWenn ihr mit dem Falten fertig seid, könnt ihr einen Streifen „Stacheln“ auf der Wäscheklammer festkleben. Achtet dabei darauf, dass vorne – über dem rot angemalten Maul – Platz für die Wackelaugen bleibt! Denn auch die Augen könnt ihr jetzt festkleben.

Kinderbasteln KrokodilNun fehlen nur noch die Beine. Dafür nehmt ihr den anderen Papierstreifen und schneidet ihn der Länge nach in der Mitte durch. Diese dünnen Pappstreifen müsst ihr nun noch an der Wäscheklammer befestigen. Klebt dazu die Streifen innen an das Holzteil der Klammer, das unten liegt: einen vorne direkt vor das Metall-Gelenk der Klammer; den zweiten Streifen direkt hinter das Gelenk. Wartet, bis der Kleber getrocknet ist … und fertig!

Wenn ihr jetzt die Klammer zusammendrückt und dadurch öffnet, reißt euer Wäscheklammer Krokodil ganz weit sein Maul auf.

Auch Marco, Shi La und Luigi haben einen krokodiligen Freund!

Lust auf noch mehr Bastelspaß mit „wilden“ Tieren? Versucht es doch mal mit dem Löwen-Murmelspiel aus Papier!

13 Okt

Halloween Fledermäuse basteln

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Einen ganzen Schwarm Fledermäuse selber basteln

Für diese Bastelanleitung braucht ihr nur Schere, Kleber, Papier und unsere Fledermaus-Vorlage. Schon könnt ihr loslegen und tolle Halloween Deko für euer Fenster basteln!

Halloween Fledermäuse bastelnLadet als erstes die drei Seiten der Druckvorlage herunter, indem ihr auf „Download“ klickt, und druckt sie aus. Wie ihr seht, berühren sich immer zwei Fledermäuse auf den Bilder. Diese Fledermäuse gehören zusammen und sind Vorderseite und Rückseite. So könnt ihr euren Fledermausschwarm ins Fenster hängen und ihn sowohl von drinnen, als auch von draußen bewundern. Schneidet deshalb zunächst ein Fledermaus-Paar grob aus wie auf dem Bild rechts.

Bastelvorlage Halloween FledermausAnschließend könnt ihr die Fledermäuse an der Stelle übereinander falten, wo sie sich berühren. Klebt als nächstes die beiden Seiten zusammen, denn so spart ihr euch beim Ausschneiden Arbeit. Wenn ihr einen Moment wartet, bis der Kleber getrocknet ist, könnt ihr die Fledermaus fein ausschneiden und bekommt automatisch Vorder- und Rückseite auf einmal.

Fledermäuse aus PapierDas ist auch schon der ganze Trick, den ihr jetzt mit allen Fledermäusen unseres ‚Schwarms‘ wiederholen könnt. Mit ein bisschen Tesafilm lassen sich die Fledermäuse nun ganz einfach am Fenster befestigen.

Weitere Halloween Bastelideen mit Fledermäusen

Noch mehr Fledermaus-Deko gefällig? Versucht es doch mal mit unserer Fu Fu-Girlande oder einem Halloween Kerzenhalter! Oder aber ihr verkleidet euch mit dieser Maske selbst als Fledermaus.

Fu Fu Maske

Fu Fu-Girlande

04 Aug

Untersetzer aus Moosgummi

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Heute basteln wir Untersetzer aus Moosgummi mit einem bunten Mosaik-Muster. Als Mosaik bezeichnet man Bilder, die durch das Zusammenfügen verschieden farbiger Teile oder Flächen entstehen. Die einzelnen Teil können dabei zum Beispiel aus Stein, Glas, oder Metall bestehen – oder im Falle unserer Untersetzer sogar aus Moosgummi.

Bastelanleitung: Moosgummi Untersetzer

Für die Moosgummi Untersetzer braucht ihr Folgendes:
Moosgummi in verschiedenen Farben
Pappe
Papier
Bleistift, Lineal, Schere und Kleber

Als erstes schneidet ihr aus der Pappe die Grundform eurer Untersetzer aus. Wir nehmen ein Quadrat mit 8 cm Seitenlänge. Wenn ihr wollt könnt ihr aber auch einen runden Untersetzer machen; dann schneidet ihr aus der Pappe einen Kreis aus. Anschließend schneidet ihr aus dem normalen Papier dieselbe Form noch einmal aus.

Nehmt jetzt das Lineal, legt es auf das Papier und zeichnet mit dem Bleistift daran entlang. Teilt das ganze Papierstück in Felder auf. Diese Felder können ganz verschiedene Formen und größen haben, ganz wie ihr wollt. Das ist die Vorlage für das Mosaik.

 

Im nächsten Schritt schneidet ihr ein Feld vom Rand der Vorlage entlang der Bleistiftlinie ab. Legt es auf ein Stück Moosgummi, zeichnet es mit dem Bleistift nach, und schneidet dann auch das Moosgummi-Stück aus.

 

Klebt das Moosgummi-Stückchen auf das Papp-Quadrat – an dieselbe Stelle, von der ihr das Feld auf der Vorlage ausgeschnitten habt. Wiederholt dies mit allen anderen Feldern und wählt ganz unterschiedliche Moosgummi-Farben. So entsteht nach und nach das Mosaik.

 

Moosgummi UntersetzerWenn ein Puzzlestück mal nicht ganz passt, ist es übrigens vollkommen in Ordnung, wenn ihr es einfach weiter zuschneidet. Je genauer ihr arbeitet, desto weniger wird das vorkommen, aber ganz vermeiden lässt es sich kaum. Das macht überhaupt nichts – Hauptsache, am Ende passen alle Mosaikstücke zusammen.

 

Untersetzer aus Moosgummi basteln

Der fertige Moosgummi Untersetzer mit Mosaik-Muster.

Das Mosaik-Muster

By Valdavia (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Die Mosaik-Technik gehört zu den ältesten Kunstformen überhaupt, denn schon Steinzeitmenschen legten unterschiedlich gefärbte Steine in Mustern auf den Boden. Später entwickelten Greichen und Römer, aber auch andere Völker die Technik weiter, bis wahre Mosaik-Kunstwerke entstanden. Sie bedeckten ganze Wände mit Bilder, in denen hunderte von kleinen Teilen ganz eng aneinander gesetzt wurden.

Die einzelnen Mosaiksteine waren dabei oft nicht größer als ein Zentimeter. Ein solches Mosaik zu legen erforderte großes Geschick und es dauerte sehr lange, sodass die Künstler, die diese Technik beherrschten, hoch angesehen waren.

30 Jun

Top 10 Basteltipps

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Inzwischen haben wir euch hier auf dem Blog schon jede Menge Bastelideen gezeigt, und heute fassen wir die Top 10 Basteltipps zusammen. Das sind die Basteleien, die von euch am häufigsten geklickt wurden, und die, die uns besonders gut gefallen. Nur eins haben all diese Basteleien gemeinsam: Ihr könnt sie ganz leicht nachmachen!

Alles, was echte Abenteurer brauchen

1. Der Abenteurer Beutel

Basteltipp Abenteurer BeutelEine praktische Tasche aus Filz. Die Anleitung kann für Beutel in allen Größen verwendet werden – vom kleinen Täschchen für Münzen bis hin zu einer Tasche, in die eine Brotdose oder eine Trinkflasche passt … oder eben Fernrohr, Schatzkarte, und Kompass. Es gibt eine Vorlage zum Ausdrucken und man muss nicht nähen können, um den Beutel zu basteln.

2. Das ausziehbare Fernrohr

Dieses Fernrohr ist ein ganz besonderer Hingucker. Es ist ausziehbar wie das eines richtigen Schiffskapitäns, obwohl es nur aus Pappe besteht – da kann eine einfache Papp-Röhre nicht mithalten.

 

3. Die alte Schatzkarte

Natürlich braucht man eine Karte, wenn man etwas entdecken will – entweder um ihr zu folgen oder um seine Entdeckungen festzuhalten. Mit ein paar einfachen Tricks (schwarzem Tee und einem Buntstift) wird aus einem weißen Blatt Papier im Handumdrehen eine geheimnisvolle Schatzkarte, die aussieht, als habe sie Jahrhunderte überdauert.

4. Die Schatzkiste

Top 10 Bastelideen: SchatzkisteMit der Druckvorlage lässt sich diese Schatztruhe aus Tonpapier leicht nachbauen. Dafür braucht ihr neben dem Tonpapier nur noch Schere und Kleber … und vielleicht schon einen Schatz, den ihr in der Kiste aufbewahren wollt.

 

Einfach cool

5. „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ temporäre Tattoos

Wusstet ihr, dass man Klebetattoos mit allen möglichen Motiven selbst machen kann? Wir finden diese Idee super und haben eine Auswahl an tollen Marco Polo Motiven zusammengestellt, die ihr euch einfach herunterladen könnt. Auch wie die Tattoos zum selber machen funktionieren, wird natürlich erklärt. Und nach ein paar Mal Waschen sind sie wieder verschwunden.

6. Fu Fu Schlüsselanhänger

Fu Fu SchlüsselanhängerWie könnte man seinen Schlüssel verlieren, wenn eine kleiner Fu Fu daran hängt?! Der Schlüsselanhänger besteht komplett aus Moosgummi und in der Anleitung ist eine Vorlage zum Ausschneiden enthalten. Und falls ihr gerade keinen Schlüsselanhänger braucht – Fu Fu eignet sich auch hervorragend als Wandaufhänger oder einfach, um mit ihm zu spielen.

7. Das Marco Polo Memo-Spiel

Marco Polo Memo SpielMal etwas ganz anderes als die bisherigen Beiträge in den Top 10: Einfach die Bilder für das Memo-Spiel ausdrucken, auf Pappe aufkleben und ausschneiden. Fertig!

Nach demselben Prinzip funktionieren übrigens auch die Puzzle mit Bildern von Marco, Shi La und Luigi.

Dekoration für eure Zimmer

8. Fu Fu Girlande

Für vieles einsetzbar und immer schick: Die Fu Fu Girlande eignet nicht nicht nur als Halloween Deko oder als Dekoration für einen Kindergeburtstag, sondern mit entsprechender Beschriftung auch als Schild für die Zimmertür. Hier findet ihr die Vorlage zum Ausdrucken.

9. Chinesische Lampions

Wunderschöne Stimmung zaubern diese chinesischen Lampions aus Transparentpapier. Mit der Bastelvorlage, etwas Fingerspitzengefühl und ein bisschen Geduld könnt ihr so einge ganze Lichterkette in eine Lampion Girlande verwandeln.

 

10. Marco Polo Fensterbilder

Marco Polo FensterbildFarbe für Fensterbilder muss nicht teuer gekauft werden. Mit Kleber, Lebensmittelfarbe und einem Tropfen Geschirrspülmittel lässt sie sich ganz leicht zu Hause anrühren. Anschließend kann damit jedes Motiv zu einem Fensterbild werden.

 

Stimmt ihr unserer Liste zu? Oder hättet ihr ganz andere Basteltipps ausgewählt? Schreibt es uns gerne in den Kommentaren!