Schlagwort: Games

13 Jul

Reisespiel Käsekästchen

MarcoPolo / Basteltipps, Spiele / / 0 Comments

Käsekästchen zum Mitnehmen

Selbst dem größten Abenteurer und Entdecker wird auf einer langen Reise mal langweilig. Da helfen Reisespiele für die Hosentasche! Das Käsekästchen Spiel zum Mitnehmen nimmt kaum Platz weg und kann immer wieder benutzt werden. So braucht ihr weder Block noch Stift, um Käsekästchen zu spielen.

Reisespiel selber basteln

Dazu braucht ihr:
Tonpapier (A5)
Schere und Kleber
Stift
„Spielsteine“ (z.B. verschiedenfarbige Knöpfe oder kleine Moosgummi-Teile)

Als erstes faltet ihr das Tonpapier einmal in der Mitte. Legt es anschließend so vor euch, dass die Faltkante unten ist, und knickt links und rechts am Rand jeweils ca. 1 cm nach vorne. Die umgeknickten Ränder klebt ihr fest. Das hält am besten, wenn ihr zuerst das Papier wieder aufklappt und die Innenkanten mit Kleber bestreicht. Danach könnt ihr es wieder zuklappen und unter den umgeknickten Rändern Kleber auftragen. Drückt alles fest zusammen und wartet einen Moment, bis der Kleber getrocknet ist.

So entsteht eine kleine Tasche. Später könnt ihr darin eure „Spielsteine“ verstauen, wenn ihr gerade nicht spielt.

Damit die Spielsteine nicht herausfallen, könnt ihr noch das obere, offene Ende umknicken – am besten auf die Seite, an der auch die Kleberänder sind.

Als nächstes wird nun das Käsekästchen Spielfeld aufgemalt. Dazu zeichnete ihr auf die Vorderseite der Papiertasche (ohne Kleberänder) jeweils zwei Linien von oben nach unten und zwei Linien von links nach rechts.

Fertig ist das Käsekästchen Reisespiel!

Wenn ihr auch eure Spielsteine selber basteln wollt, könnt ihr dazu kleine Kreise, Dreiecke oder Rechtecke aus Moosgummi ausschneiden. Käsekästchen wird immer von zwei Leuten gespielt, also braucht ihr „Steine“ in zwei Farben oder Formen. Jeder Spieler bekommt fünf davon.

Spielregeln Käsekästchen

Die Spielregeln sind nun ganz einfach: Die beiden Spieler sind immer abwechselnd dran. In ihrem Zug legen sie jeweils einen Stein in eins der Kästchen auf dem Spielfeld. Das Ziel des Spiels ist es, drei eigene Steine in einer Reihe zu haben – von oben nach unten, von links nach rechts, oder auch schräg. Gewonnen hat, wem das zuerst gelingt.

Viel Spaß beim Spielen und Verreisen!

Wollt ihr eure Urlaubserlebnisse festhalten, wie Marco es in seinem Reisetagebuch tut? Dann könnt ihr euch hier eine Vorlage für euer eigenes Reisebüchlein herunterladen.

09 Mrz

Rätsel: Labyrinth

MarcoPolo / Rätsel / / 0 Comments

Welcher Weg führt durch das Labyrinth?

Marco hat sein Tagebuch verlegt! Und auch Shi La und Luigi suchen etwas. Könnt ihr ihnen helfen?

Ladet euch das Labyrinth mit einem Klick auf „Download“ herunter und druckt es aus. Verbindet Marco mit seinem Tagebuch und findet heraus, wonach Shi La und Luigi suchen.

Noch mehr Rätsel und Bastel-Vorlagen zum Audrucken findet ihr hier. Viel Spaß damit!

17 Nov

Rätsel: Was passt nicht dazu?

MarcoPolo / Rätsel / / 0 Comments

Nach Fehlersuchbildern und Wimmelbildern gibt es heute eine neue Art von Marco Polo Bilderrätsel: In jeder Bilder-Gruppe ist ein Gegensand zu sehen, der anders ist als die anderen. Erkennt ihr, welches Bild nicht zu den anderen passt?

Wenn ihr auf Download klickt, könnt ihr euch das Rätselbild auch herunterladen und ausdrucken. So könnt ihr es zum Beispiel unterwegs auf einer Reise lösen.

13 Mai

Dritte Marco Polo App getestet

MarcoPolo / Apps, Hinter den Kulissen, Neuigkeiten / / 0 Comments

Inzwischen ist es schon die dritte Marco Polo App, die bald für Smartphone und Tablet in die Stores kommt. Und wie schon bei den ersten beiden Apps wurd auch diese im Vorfeld getestet, dieses Mal wieder von den Kindern der Kita Rainstraße in Halle. Die größte Herausforderung dabei hatte allerdings nichts mit Technik oder digitalen Spielen zu tun – sie kam von oben!

Echte Höhlen und digitale Labyrinthe

Bei strahlendem Sonnenschein ist es eben doch am schönsten, draußen zu spielen und das Wetter zu genießen … aber trotzdem schlug sich unsere Marco Polo App sehr gut. Die Spieler konnten die Helden aus der TV-Serie zum Beispiel durch unterirdische Tunnel steuern – und anschließend ging es nach draußen, um selbst eine echte Höhle zu bauen.

Denn das ist gerade das Projekt in der Kita: Die Kinder bauen  „Hobbithöhlen“. Wer würde da nicht mitmachen wollen? Die Marco Polo Apps laufen schließlich nicht weg und lassen sich auch später (sogar mit dreckverschmierten Fingern) spielen!

IMG_2585

Welche Abenteuer wohl in der selbst gebauten Höhle warten?

Einen Einblick in alle Apps zu „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“, ein Video zum letzten App-Test und vieles mehr gibt es auf Facebook und unserem YouTube-Kanal. So erfahrt ihr sofort, wenn es etwas Neues gibt.

15 Apr

Marco Polo App: Gefängnis-Graffiti

MarcoPolo / Apps, Spiele, Wissen / / 0 Comments

Die zweite App von „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ ist draußen und diesmal geht es unter anderem nach Akkon. Hier könnt ihr im Spiel auf Erkundungstour gehen – und euch sogar auf den Wänden der antiken Stadt verewigen!

In der alten Hafenstadt Akkon tummelten sich zu Marco Polos Zeit Kaufleute, Pilger, Gelehrte und natürlich die Kreuzritter und sorgten auf den Märkten für reges Treiben und Vermischung der Kulturen. In Europa heiß begehrte Luxuswaren waren hier günstig zu haben, so dass Münzen gegen Seide, Gewürze, Schmuck, Edelsteine und vieles mehr getauscht wurden. Für die Pilger gab es sogar richtige Touristenstände mit Souvenirs,  wo man Ampullen mit Weihwasser oder Behälter mit heiliger Erde kaufen konnte.

By Zairon (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Foto: Zairon

Noch heute kann man sich auf die Spuren von damals begeben und die alten Kreuzfahrergebäude betreten, wenn man sich buchstäblich in den Keller von Akkon begibt. Unter der heutigen Altstadt kann man den Temper Tunnel, die ehemalige Ritterhalle oder das Refektorium bestaunen.

Foto: Bukvoed

Foto: Bukvoed

Besonders interessante Hinterlassenschaften der Ritter findet man, wenn man sich die Wände etwas genauer anschaut. Vor allem in den Kerkern haben sich die Gefangenen ihre Zeit mit Kritzeleien vertrieben, die sie in den Stein geritzt haben. Da die meisten Kreuzritter, wie die Mehrheit der Menschen damals nicht lesen konnten, sind es vor allem Zeichen und Symbole. Deswegen zeigen diese mittelalterlichen Graffitis zum Beispiel Wappen von Ritterorden oder christliche Bilder.

Die Abenteuer des jungen Marco Polo 2 AppAkkon (im heutigen Israel) ist euch zu weit weg? Dann schlüpft doch einfach selber in die Rolle des Zeichners und hinterlasst im Spiel „Graffiti“ der Marco Polo App eure Spuren auf den Wänden. Wenn ihr genau aufpasst, seht ihr euer Bild sogar in einer Filmszene.

Und wenn ihr euer Werk auch außerhalb der App benutzen wollt, ist das kein Problem: auf eurem Android Gerät einfach unter den eigenen Dateien nachschauen, wo die Bilder gespeichert werden. Oder ihr lasst euch einfach von euren Eltern helfen, sie hier zu finden: Android/data/com.motionworks.marcopoloabenteuer/files

Was habt ihr in die Wände der Gefängnismauer geritzt?

Auch schöne Bilder oder anders als die Ritter sogar euren Namen?

Wir freuen uns über eure Werke!

08 Apr

Die zweite Marco Polo App ist da

MarcoPolo / Apps, Neuigkeiten, Spiele / / 2 Comments

MenuSeit heute gibt es die App „Die Abenteuer des jungen Marco Polo 2“ („Der junge Marco Polo 2“ bei Google Play) in den Stores für iOs und Android. Wie bereits berichtet wurde auch diesmal zusammen mit AnimationArts intensiv getestet und gebastelt, um eine tolle App mit vielen abwechslungsreichen Spielen zu schaffen.

ZwiebelnZum Beispiel ist ab sofort unser Bonusbereich eröffnet, den man unter Extras erreichen kann. Hier gibt es spezielle Spiele zum nochmal Spielen. Ganz besonders gefällt uns da das Zwiebelschneiden-Spiel, in dem man wie bei „Meine Mutter schneidet Speck“ clever abzählen muss und gegen Computer oder bis zu drei andre Leute spielen kann. Wie wäre es also mal Papa, Schwester oder Freund mit ans Tablet zu holen und zu schauen, wer am Ende siegt?

Wir wünschen Euch ganz viel Spaß und freuen uns über eure Meinung.

App2 im App Store
App2 bei Google Play

24 Mrz

Spannende Abenteuer mit der neuen Marco Polo App

MarcoPolo / Apps, Hinter den Kulissen, Neuigkeiten, Spiele / / 0 Comments

Marco Polo zu Besuch im Hort Diemitz/Freiimfelde

Bald ist es wieder so weit: Die Veröffentlichung der zweiten Marco Polo App steht kurz bevor! Dem Entwicklungsteam war es wie bei der ersten Marco Polo App besonders wichtig, eure Meinung zum neuen Game zu erfahren. Deshalb konnte die Testversion von den kleinen Spiele-Fans aus dem Grundschulhort Diemitz/Freiimfelde auf Herz und Nieren geprüft werden.

Marco Polo App TestGemeinsam mit den App-Entwicklern verfolgten die Kinder spannende Ausschnitte aus zwei Marco Polo-Episoden und meisterten die brandneuen Spieleabenteuer. Von Rätselspielen über Jump ’n‘ Run bis zu kreativem Malspaß – auch die zweite Marco Polo App bietet eine große Vielfalt. Sie bereitete sowohl den Kindern viel Freude, die Marco Polos Abenteuer regelmäßig im Fernsehen verfolgen, als auch denjenigen, die die Serie bisher noch nicht kannten.

Marco Polo App Test„Malen und selbst Gestalten macht Kindern generell sehr viel Spaß und kam innerhalb der neuen App besonders gut an“, erzählte Anne-Marie vom App-Entwicklungsteam nach dem Testlauf. „Dadurch erhält das Marco Polo-Spiel eine völlig neue, kreative Komponente.“ Zusammen mit Animation Arts, die auch diesmal wieder für das Gamedesign und die Programmierung zuständig sind, arbeiten die App-Entwickler nun an den letzten Feinheiten, damit ihr bald ein neues, interaktives Abenteuer mit Marco, Shi La und Luigi erleben könnt.

Was erwartet euch in der neuen Marco Polo App?

Das zweite Marco Polo Game wird von einer neuen, spannenden Geschichte umrahmt und lässt euch mit vielen abwechslungsreichen Spielen und insgesamt 100 Spielminuten selbst in Marcos Welt eintauchen. Bald wird die App im GooglePlayStore und bei iTunes erhältlich sein.

15 Jan

Die Marco Polo App: Lieblingsspiele und Geschichten

MarcoPolo / Apps, Hinter den Kulissen, Neuigkeiten, Spiele / / 0 Comments

Ein Blick hinter die Kulissen

Mario und Anne-Marie sind das Entwicklungs-Team der Marco Polo App und plaudern im Interview ein wenig aus dem Nähkästchen.

Was ist für euch das Besondere an der Marco Polo App?

Wir wollen, dass die Geschichten im Vordergrund stehen. Das ist etwas Besonderes, weil viele Kinder-Apps überhaupt keine Geschichte erzählen. Manchmal erzählen wir auch Details, die man in der Serie vorher vielleicht sogar übersehen hat. Außerdem haben wir viele unterschiedliche Spiele und nicht nur ein einziges Genre, sodass wir sehr viel Abwechslung bieten.

Woher kam die Idee, „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ in eine App zu verwandeln?

Wir haben festgestellt, dass das riesige Interesse an der Serie auch nach der zweiten und dritten Wiederholung im KiKA nicht nachgelassen hat. Also wollten wir den Kindern etwas Neues geben, wo sie selbst Shi La, Marco oder Luigi sein können.

Wie lief die Produktion ab? Was hat euch dabei am meisten Spaß gemacht?

App Test im Kindergarten

App-Test in der KiTA Rainstraße (Foto: KiTA Rainstraße, http://www.skv-kita.emenue.net/kita-rainstrasse.php)

Die Produktion lief sehr ruhig und konzentriert ab. Das hört sich vielleicht nicht sehr aufregend an, macht aber so am meisten Spaß. Animation Arts, die für das Gamedesign und die Programmierung zuständig waren, ist eine sehr erfahrene Firma. Wir haben unsere Pläne genau so umsetzen können, wie wir es geplant hatten.

Am meisten Spaß hat uns allen der Test der App in einer Kindergarten-Vorschulgruppe gemacht. Das war einer unserer schönsten Arbeitstage überhaupt. Wir konnten zuschauen, mit wie viel Begeisterung die Kinder die App gespielt haben. Danach haben wir aber auch noch Änderungen vorgenommen, um Aufgaben und Steuerung verständlicher zu machen.

Habt ihr auch ein persönliches Lieblingsspiel?

03_Schiebepuzzle

Puzzlespiel: Wie müssen die Bildteile verschoben werden?

Mario: Zu meinen Lieblingsspielen in der Marco Polo App gehört das Verschiebepuzzle. Es ist ein klassisches Rätselspiel, das ich als Kind noch ganz ohne Computer und App gespielt habe. Wir hatten beim Testen dieses Spiels viel Spaß, vor allem weil es Kinder gab, die es schneller lösen konnten als unsere Kollegen!

06_Muschel

Trickserei: Shi La schummelt!

Mein anderes Lieblingsspiel ist das Muschelspiel. Hier muss man Shi La helfen, Luigi zu beschummeln. Ich mag es, weil es die freche Seite von Shi La zeigt, auch wenn unsere drei Helden sonst natürlich gute Freunde sind.

01_Truhe

Rätselhaft: Das Schloss der Truhe

Anne-Marie: Mir gefällt besonders das Spiel mit der „Geisterpuppe“, weil es aus drei ganz unterschiedlichen Aufgaben besteht und damit genau dem Grundgedanken der App entspricht. Zuerst sucht man in einem Wimmelbild eine Truhe, dann wird das Schloss geknackt, und anschließend puzzelt man einen Teil der Geisterpuppe zusammen, um damit Piraten in die Flucht zu schlagen.

Die Marco Polo-App gibt es bei iTunes und bei GooglePlay.

04 Dez

Marco Polo App Trailer

MarcoPolo / Apps, Neuigkeiten, Spiele / / 2 Comments

 

„Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ als App

So sieht er aus, der erste Vorgeschmack auf die Marco Polo App. In mehr als einhundert Spielminuten könnt ihr in die Rolle eurer Helden schlüpfen und auf große Reise gehen. Kniffelige Rätsel und spannende Abenteuer warten auf euch.

Marco Polo App TrailerDie Marco Polo App ist frei von Werbung und In-App-Käufen und auch für Kinder geeignet, die noch nicht lesen können. Nach den erfolgreichen Tests in der KiTa Rainstraße in Halle an der Saale wird die App bald im Google Play Store und auf iTunes verfügbar sein.

17 Sep

Erlebe Marco Polo als Game

MarcoPolo / Apps, Neuigkeiten / / 0 Comments

Du kannst von Marco und seinen Freunden nicht genug kriegen? Bald gibt es für dich die Möglichkeit, die spannenden Abenteuer der Serie hautnah mitzuerleben. Steuere Marco, Shi La, Luigi und Fu Fu durch exotische Orte entlang der historischen Seidenstraße und meistere knifflige Rätsel, spaßige Spiele und atemberaubende Action in der Marco Polo Game App.

 

Mehr Informationen gibt es hier:

Apps