Schlagwort: malen

23 Jun

Malen nach Zahlen Bild Nr. 2

MarcoPolo / Ausmalbilder / / 0 Comments

Malen nach Zahlen ist ganz einfach: In jedem Feld auf dem Bild steht eine Zahl. Und jeder Zahl ist eine Farbe zugeordnet. Wenn also in einem Feld eine 1 steht, dann malt ihr diese Stelle rot aus. Ist es eine 3, nehmt ihr gelb. Welche Farbe zu welcher Zahl gehört steht direkt auf der Druckvorlage für unser Marco Polo Malen nach Zahlen Bild.

Das hier ist übrigens schon das zweite Bild, das ihr auf diese Weise ausmalen könnt. Das erste „Die Abenteuer des Marco Polo“ Bild zum Malen nach Zahlen gibt es hier.

Außerdem haben wir auch ganz „normale“ Ausmalbilder zum Herunterladen für euch.

06 Jan

Malen nach Zahlen

MarcoPolo / Ausmalbilder / / 0 Comments

Ein richtiges Kunstwerk – und das ganz einfach!

Hier seht ihr nicht nur irgendein Ausmalbild, sondern eine Vorlage zum Malen nach Zahlen. Das bedeutet, die jedem Feld im Bild ist eine bestimmte Farbe zugeordnet: Orange, Schwarz, Gelb, Hellbraun, Dunkelbraun, Grün, oder Weiß. Welche Zahl für welche Farbe steht, seht ihr unten links auf der Druckvorlage.

Mit einem Klick auf „Download“ könnt ihr euch das Malen nach Zahlen Bild herunterladen. Anschließend müsst ihr es nur noch ausdrucken und schon könnt ihr anfangen zu malen. Also ran an die Stifte (oder Pinsel) – auf die Plätze – fertig – los!

Noch mehr Lust auf Ausmalen?

Alle Ausmalbilder zu „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ findet ihr hier.

20 Mai

Neue Marco Polo Ausmalbilder

MarcoPolo / Ausmalbilder / / 0 Comments

Es gibt zwei neue Marco Polo Ausmalbilder! Einfach herunterladen, ausdrucken, und die Stifte schwingen.

Die Bilder stammen direkt aus der Fernsehserie, nur dass sie dort natürlich viel bunter waren. Könnt ihr euch vielleicht sogar daran erinnern, in welcher Folge diese Ausschnitte vorkommen?

Noch mehr Marco Polo Ausmalbilder für euch

Alle Marco Polo Ausmalbilder findet ihr auch hier. Und sogar in der zweiten Marco Polo App könnt ihr künstlerisch aktiv werden und Graffiti in der berühmten Hafenstadt Akkon hinterlassen.

Viel Spaß beim Ausmalen!

15 Apr

Marco Polo App: Gefängnis-Graffiti

MarcoPolo / Apps, Spiele, Wissen / / 0 Comments

Die zweite App von „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ ist draußen und diesmal geht es unter anderem nach Akkon. Hier könnt ihr im Spiel auf Erkundungstour gehen – und euch sogar auf den Wänden der antiken Stadt verewigen!

In der alten Hafenstadt Akkon tummelten sich zu Marco Polos Zeit Kaufleute, Pilger, Gelehrte und natürlich die Kreuzritter und sorgten auf den Märkten für reges Treiben und Vermischung der Kulturen. In Europa heiß begehrte Luxuswaren waren hier günstig zu haben, so dass Münzen gegen Seide, Gewürze, Schmuck, Edelsteine und vieles mehr getauscht wurden. Für die Pilger gab es sogar richtige Touristenstände mit Souvenirs,  wo man Ampullen mit Weihwasser oder Behälter mit heiliger Erde kaufen konnte.

By Zairon (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Foto: Zairon

Noch heute kann man sich auf die Spuren von damals begeben und die alten Kreuzfahrergebäude betreten, wenn man sich buchstäblich in den Keller von Akkon begibt. Unter der heutigen Altstadt kann man den Temper Tunnel, die ehemalige Ritterhalle oder das Refektorium bestaunen.

Foto: Bukvoed

Foto: Bukvoed

Besonders interessante Hinterlassenschaften der Ritter findet man, wenn man sich die Wände etwas genauer anschaut. Vor allem in den Kerkern haben sich die Gefangenen ihre Zeit mit Kritzeleien vertrieben, die sie in den Stein geritzt haben. Da die meisten Kreuzritter, wie die Mehrheit der Menschen damals nicht lesen konnten, sind es vor allem Zeichen und Symbole. Deswegen zeigen diese mittelalterlichen Graffitis zum Beispiel Wappen von Ritterorden oder christliche Bilder.

Die Abenteuer des jungen Marco Polo 2 AppAkkon (im heutigen Israel) ist euch zu weit weg? Dann schlüpft doch einfach selber in die Rolle des Zeichners und hinterlasst im Spiel „Graffiti“ der Marco Polo App eure Spuren auf den Wänden. Wenn ihr genau aufpasst, seht ihr euer Bild sogar in einer Filmszene.

Und wenn ihr euer Werk auch außerhalb der App benutzen wollt, ist das kein Problem: auf eurem Android Gerät einfach unter den eigenen Dateien nachschauen, wo die Bilder gespeichert werden. Oder ihr lasst euch einfach von euren Eltern helfen, sie hier zu finden: Android/data/com.motionworks.marcopoloabenteuer/files

Was habt ihr in die Wände der Gefängnismauer geritzt?

Auch schöne Bilder oder anders als die Ritter sogar euren Namen?

Wir freuen uns über eure Werke!

12 Feb

Marco Polos Zeichentricks Teil 4

MarcoPolo / Hinter den Kulissen, Marco Polos Zeichentricks / / 0 Comments

Wie zeichnet man Luigi?

Im letzten Teil von Marco Polos Zeichentricks geht es um Luigi und um das Gesichtsausdrücke zeichnen. Wie Marco und Shi La auch hat er ganz bestimmte Eigenschaften, die sich darin zeigen, wie er gezeichnet wird. Luigi ist stark, freundlich, manchmal ein bisschen ängstlich, und oft ziemlich hungrig. Und je nachdem wie er sich fühlt, verändert sich natürlich sein Gesichtsausdruck.

Gesichtsausdrücke zeichnen

Im Video könnt ihr sehen, wie schon ein paar kleine Änderungen für einen ganz neuen Ausdruck sorgen.  Halb geschlossene Augen und Mundwinkel nach unten wirken traurig. Hochgezogene Augenbrauen und weit aufgerissene Augen – erschrocken oder überrascht. Ohne Luigis restliches Gesicht dahinter sieht man erst richtig, wie einfach das eigentlich ist: Gesichtsausdrücke zeichnen

Die Profis haben dafür eine Vorlage, die zeigt, wie alle Gesichtsausdrücke der Figuren aussehen sollen. Mit einem Klick auf „Download“ könnt ihr sie euch einfach herunterladen. Zusammen mit den Anleitungen zum Gesichter-Zeichnen aus Marco Polos Zeichentricks Teil 3, den Grundlagen aus Teil 2 und dem selbstgebauten Zeichentisch aus Teil 1 könnt ihr jetzt also richtig loslegen!

Vorlagen zum Gesichtsausdrücke zeichnen:

04 Feb

Marco Polos Zeichentricks Teil 3

MarcoPolo / Hinter den Kulissen, Marco Polos Zeichentricks / / 0 Comments

Wie zeichnet man Shi La?

Darum geht es heute in unserem Video mit Olaf, einem der Zeichner von „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“.

Das Besondere an Shi La ist dabei ihr Blick: oft geheimnisvoll oder ein bisschen verschmitzt. Mit Hilfslinien könnt ihr dafür sorgen, dass die Augen an der richtigen Stelle sitzen und Shi La euch richtig anschaut.

Da das bei einem Profi wie Olaf natürlich ziemlich schnell geht, erklären wir euch hier noch einmal Schritt für Schritt, wie man mit Hilfslinien arbeitet.

Hilfslinien beim Zeichnen von Gesichtern

Schritt 1: Die Hilfslinien

Schritt 1: Die Hilfslinien

Als erstes brauchen wir die Form des Kopfes, also ein Oval. Die erste Hilfslinie teilt dieses Oval von oben nach unten in zwei Hälften. Die zweite kreuzt das Gesicht von links nach rechts und wölbt sich leicht nach unten.

Schritt 2: Das Gesicht

Schritt 2: Das Gesicht

Damit habt ihr einen guten Anhaltspunkt dafür, wo Augen, Mund und Nase hinkommen. Nase und Mund werden auf der Hilfslinie platziert, die von oben nach unten verläuft. Achtet darauf, dass die Nasenspitze noch in der unteren Gesichtshälfte liegt. Anschließend zeichnet ihr die Augen links und rechts auf der zweiten Hilfslinie ein. Auch das obere Ende der Ohren liegt an dieser Linie.

Hilfslinien seitlich

Andere Blickwinkel

Und jetzt kommt der eigentliche Trick: Wenn das Gesicht aus einem anderen Winkel gezeigt wird, zum Beispiel etwas seitlich, verändern sich die Hilfslinien.  Blickt Shi La nach rechts, ist die Linie von oben nach unten auch nach rechts durchgebogen. Schaut die Figur nach oben, wölbt sich auch die Hilfslinie, die von links nach rechts verläuft, nach oben.Wenn ihr euch daran haltet, landen Augen, Mund und Nase immer an der richtigen Stelle.

Im nächsten Teil von Marco Polos Zeichentricks geht es mit Luigi weiter.

Marco Polos Zeichentricks Teil 1: Ein richtiger Zeichentisch

Marco Polos Zeichentricks Teil 2: Marco

Marco Polos Zeichentricks Teil 4: Luigi

22 Jan

Marco Polos Zeichentricks Teil 1

MarcoPolo / Ausmalbilder, Basteltipps, Hinter den Kulissen / / 0 Comments

Marco, Shi La und Luigi selber zeichnen

Olaf, einer der Zeichner der Serie „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“, verrät seine Zeichentricks und Tipps. Ab heute gibt es drei Wochen lang jeden Freitag ein neues Video mit Marco Polos Zeichentricks. Macht mit und probiert euch selbst als Figurenzeichner!

Ein richtiger Tricktisch

Als erstes zeigen wir euch, wie ihr einen Zeichentisch baut. Wie Olaf sagt: „Wir machen ja Trickfilm, darum ist das auch ein bisschen ein Trick-Tisch.“

Dazu braucht ihr:
eine Glas- oder Plexiglasplatte
ein paar Bücher
eine Taschenlampe
Klebestreifen

Wie so ein Tricktisch funktioniert, könnt ihr im Video sehen. Gebaut wird er ganz einfach:

Benutzt die Bücher als Ständer für die Plexiglasplatte. Plexiglas ist besser als normales Glas, weil ihr euch daran nicht so leicht schneidet. Stellt die Platte entweder schräg, wie Olaf es tut, oder legt unter alle vier Ecken ein Buch.

Dann kommt die Taschenlampe zum Einsatz. Legt sie so, dass sie unter die Plexiglasplatte leuchtet. Sucht euch ein Bild aus, das euch gefällt, und klebt die Vorlage mit den Klebestreifen auf der Platte fest. Wenn ihr jetzt ein weißes Blatt darüber legt, könnt ihr ganz einfach durchpausen. So arbeiten auch die Profis.

Mit den Marco Polo Ausmalbildern als Vorlage könnt ihr üben, die Linien nachzuziehen.  Und in der nächsten Woche zeigen wir euch, wie ihr Marco auch ohne Durchpausen zeichnet.

Viel Spaß dabei!

Marco Polos Zeichentricks Teil 2: Marco

Marco Polos Zeichentricks Teil 3: Shi La

Marco Polos Zeichentricks Teil 4: Luigi

18 Dez

Marco Polo Fensterbilder

MarcoPolo / Ausmalbilder, Basteltipps / / 0 Comments

Mit diesem Trick könnt ihr jedes Bild in ein Fensterbild verwandeln! Wir nehmen eines der Marco Polo Ausmalbilder als Vorlage.

Sonst braucht ihr für das Marco Polo Fensterbild nur:
Lebensmittelfarbe
Flüssigkleber
Spülmittel
Plastikfolie oder Klarsichthülle
Pinsel

Vorlange Marco Polo Fensterbild. Schiebt eure Malvorlage in die Klarsichthülle, bevor ihr anfangt, die Farben zu mischen. Da wir Kleber benutzen, trocknet das Ganze nämlich recht schnell ein. Verrührt eine Portion Kleber mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe und ein bisschen Spülmittel und schon könnt ihr loslegen.

Marco Polo FensterbildTragt die Farbe schön dick auf die Klarsichthülle auf. Und wenn ihr dabei übermalt – macht gar nichts, denn die Farbe lässt sich einfach wieder wegwischen.

Lebensmittelfarbe gibt es meistens nur in Rot, Grün, Gelb und Blau, aber alle anderen Farben können wir mischen. Für Marcos schwarze Haare nehmen wir so von allen Farben etwas und ruhig auch richtig viel. Hautfarbe bekommt ihr, wenn ihr ganz, ganz wenig Gelb und Rot zu einer großen Portion Kleber rührt.

Marco Polo Fensterbild: DetailJetzt fehlt nur noch Marcos Gesicht. Wartet, bis das Fensterbild getrocknet ist, und malt dann Augen, Mund und Nase auf. Je dünner der Pinsel, desto besser. Jetzt könnt ihr auch noch eine schwarze Linie um Marco herum zeichnen, damit das Bild im Fenster besser auffällt.

Wartet ab, bis alles gut getrocknet ist, und zieht es vorsichtig von der Folie ab. Bis dahin lasst ihr das Fensterbild am besten ganz flach liegen, denn sonst verläuft die Farbe. Am Fenster bleibt das Bild von ganz alleine kleben und abziehen lässt es sich genauso leicht.

Wenn euch die Fensterbilder gefallen haben, folgt Marco Polo auf Facebook, um keinen Basteltipp mehr zu verpassen.

16 Okt

Marco Polo Ausmalbilder

MarcoPolo / Ausmalbilder, Basteltipps, Neuigkeiten / / 0 Comments

Ab heute könnt ihr selbst Marco und seinen Freunden in unseren Ausmalbildern Farbe verleihen! Klickt einfach auf den „Download“-Link unter dem Bild, das euch gefällt, und speichert es. Dann könnt ihr es ausdrucken und zu den Stiften greifen. Wenn ihr Hilfe braucht, fragt einfach eure Eltern.

Wisst ihr, was diese Bilder gemeinsam haben?

shop4Sie kommen alle wirklich in der Serie vor. Und sie zeigen Dinge, die sich nur in den Köpfen von Marco, Luigi und Shi La abspielen. Denn normalerweise haben die Figuren und Hintergründe in der Serie gar keine schwarzen Linien als Umrisse – schaut mal genau hin!

Nur wenn sich Marco, Shi La und Luigi an etwas erinnern oder sich etwas vorstellen, gibt es tatsächlich Linien um die Figuren. Die sind erst einmal weiß, lassen sich aber schwarz einfärben. So sah das Bild oben nämlich in der Serie aus:

So sahen die Marco Polo Ausmalbilder in der TV-Serie aus.

Malt es selbst aus, wie ihr wollt – viel Spaß dabei!

Alle Ausmalbilder gibt es auch hier noch einmal zum Herunterladen.