Schlagwort: Reise

13 Jul

Reisespiel Käsekästchen

MarcoPolo / Basteltipps, Spiele / / 0 Comments

Käsekästchen zum Mitnehmen

Selbst dem größten Abenteurer und Entdecker wird auf einer langen Reise mal langweilig. Da helfen Reisespiele für die Hosentasche! Das Käsekästchen Spiel zum Mitnehmen nimmt kaum Platz weg und kann immer wieder benutzt werden. So braucht ihr weder Block noch Stift, um Käsekästchen zu spielen.

Dazu braucht ihr:
Tonpapier (A5)
Schere und Kleber
Stift
„Spielsteine“ (z.B. verschiedenfarbige Knöpfe oder kleine Moosgummi-Teile)

Reisespiel selber basteln:

Als erstes faltet ihr das Tonpapier einmal in der Mitte. Legt es anschließend so vor euch, dass die Faltkante unten ist, und knickt links und rechts am Rand jeweils ca. 1 cm nach vorne. Die umgeknickten Ränder klebt ihr fest. Das hält am besten, wenn ihr zuerst das Papier wieder aufklappt und die Innenkanten mit Kleber bestreicht. Danach könnt ihr es wieder zuklappen und unter den umgeknickten Rändern Kleber auftragen. Drückt alles fest zusammen und wartet einen Moment, bis der Kleber getrocknet ist.

So entsteht eine kleine Tasche. Später könnt ihr darin eure „Spielsteine“ verstauen, wenn ihr gerade nicht spielt.

Damit die Spielsteine nicht herausfallen, könnt ihr noch das obere, offene Ende umknicken – am besten auf die Seite, an der auch die Kleberänder sind.

Als nächstes wird nun das Käsekästchen Spielfeld aufgemalt. Dazu zeichnete ihr auf die Vorderseite der Papiertasche (ohne Kleberänder) jeweils zwei Linien von oben nach unten und zwei Linien von links nach rechts.

Fertig ist das Käsekästchen Reisespiel!

Wenn ihr auch eure Spielsteine selber basteln wollt, könnt ihr dazu kleine Kreise, Dreiecke oder Rechtecke aus Moosgummi ausschneiden. Käsekästchen wird immer von zwei Leuten gespielt, also braucht ihr „Steine“ in zwei Farben oder Formen. Jeder Spieler bekommt fünf davon.

Spielregeln Käsekästchen

Die Spielregeln sind nun ganz einfach: Die beiden Spieler sind immer abwechselnd dran. In ihrem Zug legen sie jeweils einen Stein in eins der Kästchen auf dem Spielfeld. Das Ziel des Spiels ist es, drei eigene Steine in einer Reihe zu haben – von oben nach unten, von links nach rechts, oder auch schräg. Gewonnen hat, wem das zuerst gelingt.

Viel Spaß beim Spielen und Verreisen!

Wollt ihr eure Urlaubserlebnisse festhalten, wie Marco es in seinem Reisetagebuch tut? Dann könnt ihr euch hier eine Vorlage für euer eigenes Reisebüchlein herunterladen.

11 Mrz

Ein Buch falten

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Dein eigenes Reisetagebuch

In Folge 1 von „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ erhält Marco das Reisetagebuch seines verschwundenen Vaters. Es begleitet ihn, Luigi und Shi La auf ihrer Reise von Venedig über das Mittelmeer, durch Arabien und Asien bis nach China. Um eure eigenen Urlaubsabenteuer festzuhalten, könnt ihr euch nun ganz einfach ein Marco Polo-Reisetagebuch basteln. Dazu braucht ihr nur:

Schere
Kleber
Bastelvorlage für das Marco Polo-Reisetagebuch

Und so geht’s:

Druckt die Bastelvorlage aus. Falls euch der weiße Druckabstand nicht gefällt, schneidet ihn an allen Seiten gleichmäßig ab. Faltet das Blatt nun an allen schwarzen Linien. Anschließend faltet ihr das Blatt an der mittleren Linie, sodass es aussieht wie ein Heft. Schneidet nun entlang der gestrichelten Linie einen Schlitz in in die Mitte des Papiers.

Buch falten: Schritt 1 und 2Und jetzt kommt der Trick: Faltet das Papier an der langen Mittellinie zusammen und zieht die Seiten, die unterhalb des Schlitzes liegen, auseinander. Schließlich faltet ihr das Buch so zusammen, dass der Bucheinband vorne liegt. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Ränder der Buchseiten mit der Schere angleichen und ihr Inneres zusammenkleben.

Buch-falten-Schritt-3-und-4Da nicht jeden Tag große Reisen und Abenteuer anstehen, findet ihr hier außerdem die Vorlage für ein Marco Polo-Notizbuch. Darin ist Platz für eure alltäglichen Erlebnisse, kreativen Ideen und spannenden Geschichten. Wir wünschen euch viel Spaß beim Basteln und Schreiben!

Fertige Bücher