Kategorie: Spiele

15 Jan

Die Marco Polo App: Lieblingsspiele und Geschichten

MarcoPolo / Apps, Hinter den Kulissen, Neuigkeiten, Spiele / / 0 Comments

Ein Blick hinter die Kulissen

Mario und Anne-Marie sind das Entwicklungs-Team der Marco Polo App und plaudern im Interview ein wenig aus dem Nähkästchen.

Was ist für euch das Besondere an der Marco Polo App?

Wir wollen, dass die Geschichten im Vordergrund stehen. Das ist etwas Besonderes, weil viele Kinder-Apps überhaupt keine Geschichte erzählen. Manchmal erzählen wir auch Details, die man in der Serie vorher vielleicht sogar übersehen hat. Außerdem haben wir viele unterschiedliche Spiele und nicht nur ein einziges Genre, sodass wir sehr viel Abwechslung bieten.

Woher kam die Idee, „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ in eine App zu verwandeln?

Wir haben festgestellt, dass das riesige Interesse an der Serie auch nach der zweiten und dritten Wiederholung im KiKA nicht nachgelassen hat. Also wollten wir den Kindern etwas Neues geben, wo sie selbst Shi La, Marco oder Luigi sein können.

Wie lief die Produktion ab? Was hat euch dabei am meisten Spaß gemacht?

App Test im Kindergarten

App-Test in der KiTA Rainstraße (Foto: KiTA Rainstraße, http://www.skv-kita.emenue.net/kita-rainstrasse.php)

Die Produktion lief sehr ruhig und konzentriert ab. Das hört sich vielleicht nicht sehr aufregend an, macht aber so am meisten Spaß. Animation Arts, die für das Gamedesign und die Programmierung zuständig waren, ist eine sehr erfahrene Firma. Wir haben unsere Pläne genau so umsetzen können, wie wir es geplant hatten.

Am meisten Spaß hat uns allen der Test der App in einer Kindergarten-Vorschulgruppe gemacht. Das war einer unserer schönsten Arbeitstage überhaupt. Wir konnten zuschauen, mit wie viel Begeisterung die Kinder die App gespielt haben. Danach haben wir aber auch noch Änderungen vorgenommen, um Aufgaben und Steuerung verständlicher zu machen.

Habt ihr auch ein persönliches Lieblingsspiel?

03_Schiebepuzzle

Puzzlespiel: Wie müssen die Bildteile verschoben werden?

Mario: Zu meinen Lieblingsspielen in der Marco Polo App gehört das Verschiebepuzzle. Es ist ein klassisches Rätselspiel, das ich als Kind noch ganz ohne Computer und App gespielt habe. Wir hatten beim Testen dieses Spiels viel Spaß, vor allem weil es Kinder gab, die es schneller lösen konnten als unsere Kollegen!

06_Muschel

Trickserei: Shi La schummelt!

Mein anderes Lieblingsspiel ist das Muschelspiel. Hier muss man Shi La helfen, Luigi zu beschummeln. Ich mag es, weil es die freche Seite von Shi La zeigt, auch wenn unsere drei Helden sonst natürlich gute Freunde sind.

01_Truhe

Rätselhaft: Das Schloss der Truhe

Anne-Marie: Mir gefällt besonders das Spiel mit der „Geisterpuppe“, weil es aus drei ganz unterschiedlichen Aufgaben besteht und damit genau dem Grundgedanken der App entspricht. Zuerst sucht man in einem Wimmelbild eine Truhe, dann wird das Schloss geknackt, und anschließend puzzelt man einen Teil der Geisterpuppe zusammen, um damit Piraten in die Flucht zu schlagen.

Die Marco Polo-App gibt es bei iTunes und bei GooglePlay.

04 Dez

Marco Polo App Trailer

MarcoPolo / Apps, Neuigkeiten, Spiele / / 2 Comments

 

„Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ als App

So sieht er aus, der erste Vorgeschmack auf die Marco Polo App. In mehr als einhundert Spielminuten könnt ihr in die Rolle eurer Helden schlüpfen und auf große Reise gehen. Kniffelige Rätsel und spannende Abenteuer warten auf euch.

Marco Polo App TrailerDie Marco Polo App ist frei von Werbung und In-App-Käufen und auch für Kinder geeignet, die noch nicht lesen können. Nach den erfolgreichen Tests in der KiTa Rainstraße in Halle an der Saale wird die App bald im Google Play Store und auf iTunes verfügbar sein.

20 Nov

Marco Polo Memo-Spiel

MarcoPolo / Basteltipps, Spiele / / 0 Comments

Einfach ausschneiden, auf Pappe aufkleben und los spielen!

Hier könnt ihr euch das Marco Polo Memo-Spiel mit den Helden aus der TV-Serie „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ herunterladen. Schneidet die einzelnen Bilder aus und klebt sie auf Pappe. So entstehen insgesamt 24 Karten, also zwölf Bildpaare. Legt die Karten mit dem Bild nach unten auf den Tisch, deckt immer abwechselnd eine auf und findet heraus, wer das beste Gedächtnis hat.

Wer findet zuerst ein Kartenpaar, das zusammen gehört?

Wir wünschen euch viel Spaß beim Spielen!