Blog

17 Mrz

Stempel Vorlagen

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Ladet euch die Marco Polo Stempel Vorlagen herunter und stempelt los!

Wie ihr Stempel aus Moosgummi basteln könnt, haben wir euch bereits hier gezeigt. Aber das beste am Stempeln sind natürlich die vielen verschiedenen Bilder, die sich dadurch zu Papier bringen lassen. Ein paar ganz besondere Motive könnt ihr euch hier herunterladen, indem ihr unter dem Bild auf „Download“ klickt:

20161220_093929Druckt die Marco Polo Stempel Vorlage aus und schneidet die einzelnen Bilder aus. Anschließend könnt ihr sie als Schablonen benutzen, um die Motive auf Moosgummi zu übertragen. Einige der Bilder – wie das Schiff oder der Esel – sind größer als die meisten Stempel, aber das macht gar nichts, denn Moosgummi-Stempel können so groß oder so klein sein, wie ihr wollt. Je größter das Bild, desto leichter lässt es sich ausschneiden!

Wenn ihr lieber kleinere Stempel haben wollt, könnt ihr die Druckvorlage einfach auf 50 % verkleinern.

20161220_094833Nachdem ihr die Moosgummi Stempel Motive ausgeschnitten habt, müsst ihr sie nur noch an einen Griff kleben. Das kann zum Beispiel ein Stück Holz sein, aber auch ein Pappe – Hauptsache, ihr könnt den Stempel damit aufs Papier drücken! Achtet dabei darauf, dass ihr euer Motiv spiegelverkehrt festklebt, damit das gestempelte Bild später richtig herum ist.

Welches ist denn euer Lieblings-Stempelbild?

Denkt euch doch auch einfach selbst ein Motiv aus und bastelt damit einen Moosgummi Stempel!

fu-fu-stempel

 

 

10 Mrz

Neue Bilder zum Zahlen verbinden

MarcoPolo / Rätsel / / 0 Comments

Zahlenbilder funktionieren ganz einfach: Ihr müsst nur der Reihe nach die Zahlen verbinden, um das Tier sichtbar zu machen. Dazu solltet ihr bei den Marco Polo Zahlenbildern am besten bis 100 zählen können. Die Druckvorlagen lassen sich ganz einfach durch einen Klick auf „Download“ herunterladen und können anschließend ausgedruckt werden.

Welche Tiere sind wohl auf diesen beiden neuen Bilder hier?

Noch weitere Bilder zum Zahlen Verbinden findet ihr hier. Ein paar davon sind richtig kniffelig – aber es sind auch leichtere Zahlenbilder dabei!

24 Feb

Chinesische Schminke

MarcoPolo / Basteltipps, Wissen / / 0 Comments

Perfekt auch als Faschingskostüm

Mit Schminke im Stil der chinesischen Oper habt ihr im Handumdrehen ein ungewöhnliches Faschingskostüm für Kinder oder sogar für die ganze Familie. Denn für verschiedene Rollen gibt es unterschiedliche Schminke, wie ihr unten sehen könnt. So kann jedes Familienmitglied anders geschminkt werden und trotzdem passen am Ende alle zusammen. Den passenden Kopfschmuck dazu könnt ihr euch mit dieser Anleitung ebenfalls ganz leicht selber basteln!

Die Bedeutung der Farben

Die Schminke in der chinesischen Oper ist wie eine Art Code. Wer sich auskennt, kann jede Menge Informationen aus den Gesichtern der Schauspieler lesen. So verraten die Farben zum Beispiel, ob eine Person stark und gut oder böse und hinterlistig ist. Oft lässt sich sogar ablesen, ob die Geschichte für die jeweilige Figur ein gutes Ende nimmt.

Die wichtigsten Farben in der chinesischen Oper sind:

Rot – Mut, Treue, Heldenhaftigkeit
Violett – Weisheit, Tapferkeit
Blau – Stärke, Standhaftigkeit
Gelb – Hinterhältigkeit, Grausamkeit
Silber und Gold – Göttlichkeit, Magie

In der traditionellen chinesischen Oper wurden so übrigens nur Männer geschminkt. Denn sogar die Frauenrollen wurden von männlichen Schauspielern gespielt. So ist es auch kein Wunder, dass Marco in der Folge „Tumult in der Oper von Nianxia“ plötzlich als Prinzessin Kirschblüte auf der Bühne steht – natürlich rot geschminkt für Mut und Heldenhaftigkeit.

So wird’s gemacht

Foto von istolethetv: http://bit.ly/2jmrqTn

Foto von istolethetv (http://bit.ly/2jmrqTn)

Neben der Farbe eurer Wahl braucht ihr noch weiße und schwarze Schminke. Als erstes tragt ihr dann eine ordentlich dicke Schicht weiße Farbe auf euer ganzes Gesicht auf. Sogar auf die Lippen und die Augenbrauen. Dann kommt die schwarze Schminke zum Einsatz: Fangt ganz am inneren Rand eurer Augenbraue – also direkt über der Nase – an. Von dort aus zieht ihr eine leicht geschwungene Linie, die ein paar Zentimeter über den Ohren am Haaransatz endet. Das wiederholt ihr dann auf der anderen Gesichtshälfte.

Nun braucht ihr die bunte Schminke. Umrandet damit zuerst den Bereich, den ihr später ausmalt. Damit fangt ihr am Anfang der schwarzen Augenbrauenlinie an und geht dann entlang der Nase nach unten, bis knapp unter die Augen.  Anschließend zieht ihr den unteren Rand entlang eurer Wangenknochen nach außen. Diese Linie endet ungefähr auf höhe eurer Ohren. Die Fläche innerhalb der farbigen Linien könnt ihr jetzt komplett mit der Farbe ausfüllen. Wenn ihr die Farbe nach unten hin ein wenig mit der weißen Schminke vermischt, ergibt das einen schönen Übergang.

Jetzt umrandet ihr noch eure Augen mit schwarzer Schminke. Am äußeren Rand zieht ihr die Linie vom Augenlid aus dabei noch ein Stück weiter. Das betont die Augen und sorgt in der chinesischen Oper dafür, dass die Gefühle der Figuren auf der Bühne besser zur Geltung kamen.

Zum Schluss kommt noch der Mund. Die Lippen werden knallrot geschminkt – aber Achtung, nicht die ganzen Lippen! Die rot nachgemalte Form sollte etwas kleiner sein als eure Lippen. Außerdem dürft ihr hier gerne etwas übertreiben und die Unterlippe wie einen kleinen Halbkreis formen.

Fertig ist eure Faschingsschminke!

Wenn ihr dunkle Haare habt, könnt ihr außerdem noch mit der schwarzen Farbe euer Gesicht abgrenzen. Schminkt dazu je eine dunkle Linie links und Rechts am Rand des Gesichts; vom Haaransatz bis  unter die Ohren. Dann könnt ihr auf der Stirn noch eine dunkle Wellenlinie am Haaransatz auftragen. So wird es auch in der chinesischen Oper gemacht, aber bei hellen Haaren sieht es meistens besser aus, wenn ihr diese dunkle Umrandung weglasst.

17 Feb

Faschingskostüm „Chinesische Oper“

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Ein exotisches Faschingskostüm selber basteln

Diese und nächste Woche zeigen wir euch, wie ihr euch ohne großen Aufwand ein tolles Faschingskostüm basteln könnt. Damit seht ihr aus wie eine Figur aus der berühmten Pekingoper. Heute fangen wir mit dem Kopfschmuck aus Tonpapier an, und am nächsten Freitag geht es dann mit der passenden Schminke weiter.

In der chinesischen Oper vereinen sich viele Künste. Es gibt Gesang und Schauspiel, aber auch Akrobatik und Kampfkunst-Einlagen. Diese Tradition ist schon viele hundert Jahre alt. Die  Schauspieler durchlaufen eine lange Ausbildung, bis sie zum ersten Mal vor Publikum auf der Bühne stehen dürfen, und sind deshalb hoch angesehen. Und so bastelt ihr euch euer eigenes Pekingoper-Kostüm:

Ihr braucht:
Tonpapier in 2 Farben
Schere & Kleber

Ladet euch unsere Druckvorlagen herunter und druckt sie aus. Je nachdem, wie groß euer Kopf ist, müsst ihr die Vorlage auf 150% oder 200% vergrößern. Dann kann es losgehen: In vier Schritten zum Faschingskostüm!

20170203_155148Schritt 1: Schneidet die beiden auf der Druckvorlage abgebildeten Teile aus verschiedenfarbigem Topapier aus. Anschließend schneidet ihr noch einen ca. 5 cm breiten Streifen in derselben Farbe wie das kleinere Teil aus. Dieser Streifen wird das Stirnband und sollte einmal um euren Kopf herumreichen.

20170203_155339Schritt 2: Klebt die beiden ausgeschnittenen Tonpapier-Teile wie auf dem Bild rechts zusammen.

 

 

20170203_155521

Schritt 3: Formt aus dem langen Tonpapierstreifen ein Stirnband.

 

 

20170203_155800Schritt 4: An dem Stirnband klebt ihr den Kopfschmuck fest und wartet, bis der Kleber getrocknet ist.

 

 

Wenn ihr wollt, könnt ihr den Kopfschmuck noch weiter verzieren, zum Beispiel mit Glitzer oder Federn. Oder ihr bemalt das Tonpapier. Tobt euch aus! Das chinesische Opernkostum darf ruhig bunt und auffällig sein. Denn auffällig ist auch die typische Schminke, die wir euch nächste Woche zeigen.

10 Feb

Chinesisch lernen

MarcoPolo / Wissen / / 0 Comments

Chinesisch lernen mit Shi La

„Spreche ich Chinesisch?!“, sagt man manchmal entrüstet, wenn jemand einfach nicht versteht, was man sagt. Doch ein bisschen Chinesisch lernen ist gar nicht so schwer! Auch wenn die Sprache oft als schwierig gilt, zeigt euch Shi La, wie ihr euch auf Chinesisch vorstellt, erklärt euch die Zahlen von eins bis zehn, und gibt auch sonst noch nützliche Tipps.

Geschrieben wird Chinesisch – na klar – mit chinesischen Schriftzeichen. Davon gibt es insgesamt ungefähr 87.000 – aber keine Angst, die meisten davon werden kaum verwendet. Wer 3000 bis 5000 Schriftzeichen beherrscht, kann alles lesen, was man im Alltag braucht. Eine weitere Besonderheit der chinesichen Sprache sind außerdem die Betonungen. Eine Silbe wie „Ma“ kann auf vier verschiedene Arten betont werden. Entweder die Stimme bleibt beim Sprechen immer gleich, sie steigt am Ende nach oben, fällt ab, oder macht eine Art schlenker, bei der die Stimmlage erst tiefer und dann wieder höher wird. So heißt zum Beispiel mit gleichbleibender Betonung „Mutter“; mit erst abfallender und dann ansteigender Betonung heißt aber „Pferd“.

Heute lernen wir zusammen mit Shi La ein paar erste Worte, nachdem Marco und Luigi letzte Woche schon ihre Muttersprache Italienisch vorgestellt haben.

Hallo! = 你好 = nǐ hǎo!
Tschüss! = 再见 = zài jiàn!
Ich heiße … = 我叫 = wǒ jiào…
Wie heißt du? = 你叫什么?= nǐ jiào shén mē?
Ich bin … Jahre alt. 今年 = Wǒ jīnnián … suì.

chinesisch lernen mit shi la1 = 一 = yī
2 = 二 = èr
3 = 三 = sān
4 = 四 = sì
5 = 五 = wǔ
6 = 六 = lìu
7 = 七 = qī
8 = 八 = bā
9 = 九 = jǐu
10 = 十 = shí

 

03 Feb

Italienisch lernen

MarcoPolo / Wissen / / 0 Comments

Italienisch lernen: Die Sprache des echten Marco Polo

In der Serie „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ sprechen unsere Helden und alle, denen sie begegnen, dieselbe Sprache. In Wirklichkeit jedoch wäre es viel schwieriger, sich auf einer Reise wie der des jungen Marco Polo zu verständigen. Denn in verschiedenen Ländern werden unterschiedliche Sprachen gesprochen – in manchen Ländern sogar mehr als eine! In Indien zum Beispiel gibt es fast 40 verschiedene Sprachen, die ganz unterschiedlich sind.

Doch sowohl Marco als auch Luigi würden Italienisch sprechen, denn die beiden kommen aus Venedig in Italien. 65 Millionen Menschen weltweit sprechen Italienisch. Und ein paar Wörter Italienisch lernen ist auch gar nicht schwer! Manchmal schreiben sich die Worte anders, als sie ausgesprochen werden, aber wenn das der Fall ist, steht dahinter in Klammern, wie ihr das Wort richtig betont.

Hallo! / Tschüss! = Ciao! (gesprochen wie: Tschiao)
Ich heiße … = Mi chiamo … (gesprochen wie: Mi tjiamo …)
Wie heißt du? = Come ti chiami? (gesprochen wie: kome ti tjiami?)
marco_aufsteller_smallIch bin … Jahre alt. = Ho … anni. (gesprochen wie: O … anni)

1 = uno
2 = due (gesprochen wie: du-e)
3 = tre
4 = quattro
5 = cinque (gesprochen wie: tschinque)
6 = sei (gesprochen wie: se-i)
7 = sette
8 = otto
9 = nove (gesprochen wie: nowe)
10 = dieci (gesprochen wie: dietschi)

Probiert es aus – vielleicht könnt ihr mit eurem Wissen glänzen, wenn ihr das nächste Mal Italienisch essen geht oder in den Urlaub fahrt.

Hier bringt euch außerdem Shi La ein paar Worte Chinesisch bei.

27 Jan

Marco Polo Puzzle

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Bastelvorlagen: Puzzle zum selber Basteln

Mit diesen Marco Polo Puzzles ist unser Helden-Trio komplett: Marco, Shi La, und Luigi können nun alle gepuzzlet werden! Und weil das Puzzeln so viel Spaß macht, haben wir heute nicht nur eins, sondern gleich zwei Marco Polo Puzzle für euch:

Ladet die Puzzle Vorlage mit einem Klick auf „Download“ herunter, druckt sie aus und klebt sie auf Tonpapier. Dann werden die Puzzleteile ausgeschnitten und der Puzzlespaß kann beginnen.

20 Jan

Luigi-Puzzle

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments

Heute könnt ihr euch ein weiteres Marco Polo Puzzle zum Ausdrucken und selber Basteln herunterladen! Klickt einfach auf „Download“ und druckt unseren Luigi aus. Anschließend könnt ihr die Druckvorlage auf Tonpapier kleben und die einzelnen Puzzleteile ausschneiden. Wer kann das Bild als erster wieder zusammensetzen?!

Ein Puzzle mit Shi La gibt es auch schon – fehlt also nur noch Marco Polo selbst!

Die Druckvorlage für das dritte Marco Polo Puzzle folgt am kommenden Freitag.

13 Jan

Marco Polos Welt: im Himalaya

MarcoPolo / Wissen / / 0 Comments

Enorme Höhen und eisige Kälte

Die Gipfel des höchsten Gebirges der Welt zu erklimmen, ist auch heute noch eine Herausforderung, doch Marco Polo überquerte den Himalaya schon im 13. Jahrhundert. Das Himalaya Gebirge ist ein Ort großer Extreme:

  • der Mount Everest ist mit 8848 Metern der höchste Berg der Welt
  • im Winter kann es dort bis zu minus 60 Grad kalt werden
  • der Himalaya wächst noch immer in die Höhe

Etwa einen Zentimeter wird das Gebirge pro Jahr höher. Das klingt vielleicht nach nicht viel – doch in den rund 700 Jahren, die seit den Zeiten des echten Marco Polo vergangen sind, macht das immerhin 7 Meter Unterschied.

Das liegt daran, dass sich auf der Oberfläche der Erde große Landmassen hin und her bewegen. Diese Landmassen heißen tektonische Platten. Sie können auch unter Wasser liegen. Am Fuße des Himalaya Gebirges schiebt sich ganz langsam die Platte, auf der Indien liegt, unter die Platte, auf der sich der Rest Asiens befindet. Dadurch faltet sich die Erde auf und die Berge werden immer höher.

Marco Polo Schaf und Himalaya Bär

Marco Polo Schaf

Das Marco Polo Schaf ist Luigi nicht geheuer

Wenn ihr die Marco Polo Folge „Im Schneesturm über den Himalaya“ kennt, wisst ihr, dass es in den Bergen des Himalaya auch interessante Tiere gibt. Für echte „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ Fans ist dabei das Marco Polo Schaf natürlich etwas ganz besonderes. Denn tatsächlich war es Marco Polo, der diese Tierart in seinem Reisebericht zum allerersten Mal beschrieb. Und das Marco Polo Schaf verteidigt auch einen eigenen Rekord: Es hat größere Hörner als alle anderen Schafe auf der Welt. Fast zwei Meter lang können Himalaya Schaf Hörner werden!

Dagegen wirkt der Himalaya Bär, dem unsere Helden in der Serie ebenfalls begegnen, gar nicht so ungewöhnlich. Er ist mit dem Braunbär verwandt, auch wenn seine Spuren früher manchmal für die Fußabdrücke des Yetis gehalten wurden. Der Yeti allerdings ist leider nur ein Fabelwesen. Einen echten Schneemenschen gibt es im Himalaya Gebirge leider nicht.

06 Jan

Malen nach Zahlen

MarcoPolo / Ausmalbilder / / 0 Comments

Ein richtiges Kunstwerk – und das ganz einfach!

Hier seht ihr nicht nur irgendein Ausmalbild, sondern eine Vorlage zum Malen nach Zahlen. Das bedeutet, die jedem Feld im Bild ist eine bestimmte Farbe zugeordnet: Orange, Schwarz, Gelb, Hellbraun, Dunkelbraun, Grün, oder Weiß. Welche Zahl für welche Farbe steht, seht ihr unten links auf der Druckvorlage.

Mit einem Klick auf „Download“ könnt ihr euch das Malen nach Zahlen Bild herunterladen. Anschließend müsst ihr es nur noch ausdrucken und schon könnt ihr anfangen zu malen. Also ran an die Stifte (oder Pinsel) – auf die Plätze – fertig – los!

Noch mehr Lust auf Ausmalen?

Alle Ausmalbilder zu „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ findet ihr hier.