Chinesische Lampions basteln

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments / Gefällt mir
Chinesische Lampions basteln

Wie schön! Da staunen auch Marco, Luigi und Shi La, wenn sie diese Lampions im Dunkeln leuchten sehen. In China sind solche Papierlaternen typisch. Wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach selbst chinesische Lampions basteln könnt.

EP25_Screenshot_004Dafür braucht ihr:
2 Bögen Transparentpapier
Kleber und Schere
(Lichterkette, wenn ihr mehrere Lampions zum Leuchten bringen möchtet)

Da ihr insgesamt acht Papierkreise braucht, könnt ihr euch hier eine Vorlage dafür herunterladen und ausdrucken:

chinesischen-lampion-bastelnSchneidet den Kreis aus, legt ihn auf das Transparentpapier und zeichnet einmal drumherum. Das Ganze wiederholt ihr dann acht mal. Und dann schneidet ihr alle Transparentpapier-Kreise aus. Wie ihr seht, wird unser Lampion sehr bunt. In China sind die Laternen allerdings meistens schlicht rot, denn rot ist dort die Farbe des Glücks.

lampions-bastelnAls nächstes faltet ihr an allen Kreisen die Seiten nach oben. Die Faltlinie verläuft immer entlang der gestrichelten Linie auf der Druckvorlage. Anschließend werden die hochstehenden Kanten aneinander, wodruch eine Art Papierzelt. lampion-basteln-fertigDas ist die obere Hälfte. Die untere Hälfte des chinesischen Lampions basteln wir fast genauso – aber einen kleinen Unterschied gibt es. Denn dieses Mal kleben wir die Spitze nicht ganz zusammen. Durch diese Öffnung wird später dann das Lämpchen der Lichterkette gesteckt, damit der Lampion auch leuchtet.

20160506_115945

Zu guter Letzt könnt ihr die bieden Lampion-Hälften aufeinander kleben, warten, bis es dunkel wird … und euch über das schöne Licht des chinesischen Lampions freuen.

Schreibe einen Kommentar