Fernrohr basteln

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments / Gefällt mir

Ein ausziehbares (!) Fernrohr selber bauen

Fernrohr_finished

Für große Entdecker wie Marco Polo, für Seefahrer und Piraten gehört ein Fernrohr einfach dazu. Deshalb zeigen wir euch heute, wie ihr euer eigenes Fernrohr basteln könnt. Das besondere daran: Dieses Fernrohr ist sogar ausziehbar!

ausziehbares FernrohrMaterial:
Tonpapier (A4)
Schere
Kleber
Bleistift

Fernrohr basteln_01Als erstes teilen wir das A4-Blatt in vier gleich große Rechtecke ein und schneiden diese aus. Für das Fernrohr werden drei Rechtecke gebraucht; das vierte bleibt übrig.

Fernrohr basteln_02Formt aus dem ersten Rechteck eine Rolle. Dabei überlappt das Papier an der kurzen Seite des Rechtecks. Klebt die Rolle zusammen und wartet, bis der Kleber getrocknet ist. Dann  rollt ihr ein weiteres Rechteck so ein, dass sich die zweite Rolle gerade noch in die erste schieben lässt. Markiert die Stelle, an der das Papier überlappt, mit einem Bleistift. Fernrohr basteln_03 copyAnschließend könnt ihr das Papierstück wieder herausziehen. Auf der Fläche zwischen Rand und Markierung tragt ihr den Kleber auf, damit auch die zweite Rolle hält.

Fernrohr basteln_04Steckt die neue Rolle wieder in die erste hinein und wiederholt das Ganze noch einmal – also: drittes Rechteck aufrollen, in die zweite Rolle stecken, Markierung machen, neue Rolle kleben, und zusammenstecken. Das war’s!

Euer ausziehbares Fernrohr ist fertig und ihr könnt damit auf Erkundungstour gehen. Vielleicht findet ihr ja einen Schatz … und wenn ja, könnt ihr ihn gleich auf einer selbst gebastelten Schatzkarte einzeichnen, die uralt aussieht.

Schreibe einen Kommentar