Marco Polo Adventskalender

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments / Gefällt mir
Marco Polo Adventskalender

Druckvorlage: Marco Polo Adventskalender zum selber Basteln

Die Adventszeit steht vor der Tür. Und damit auch 24 Türchen im Adventskalender, die nur darauf warten, von euch geöffnet zu werden!

Um euch – oder jemand anderem – einen Marco Polo Adventskalender zu basteln, braucht ihr nur diese Vorlage, Kleber und eine Prickelnadel oder einen anderen spitzen Gegenstand. Sogar ein gut angespitzter Bleistift geht, falls ihr keine Prickelnadel habt.

So wird es gemacht

Ein geprickeltes Adventskalender-Türchen

Ein geprickeltes Adventskalender-Türchen

Durch einen Klick auf „Download“ könnt ihr die Druckvorlagen für die beiden Bestandteile des Adventskalenders herunterladen. Anschließend druckt ihr sie aus. Auf dem Blatt, das die Vorderseite des Marco Polo Adventskalenders werden soll, sind die Umrisse für die einzelnen Türchen schwarz aufgedruckt. Entlang dieser Linien könnt ihr jetzt vorsichtig prickeln. Das heißt: immer ganz nah nebeneinander kleine Löcher hineinstechen. An der unteren Ecke löst ihr das Türchen schon ein bisschen aus dem Blatt heraus. An dieser Stelle wird später angefasst, um die Adventskalendertür zu öffnen – aber jetzt wird noch nicht ganz aufgemacht!

Der Adventskalender wird zusammengeklebt

Der Adventskalender wird zusammengeklebt

Als nächstes müssen die beiden Seiten noch zusammengeklebt werden. Dazu tragt ihr auf Seite 2 der Druckvorlage rund um die Bildchen Kleber auf. Nur die Bilder lasst ihr frei. Dann werden die beiden Seiten übereinander gelegt, so dass die bedruckte Seite jeweils oben ist. Für mehr Stabilität könnt ihr noch eine Pappe an die Rückseite kleben, wenn ihr wollt. Und schon gibt es jeden Tag ein neues Türchen im Marco Polo Adventskalender zu öfnen!

Nun kann die Adventszeit kommen.

 

Schreibe einen Kommentar