Piratenhut basteln

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments / Gefällt mir
Piratenhut basteln

Zu einem echten Piraten gehört – na klar – auch ein Piratenhut. Normalerweise ist darauf ein Totenkopf mit gekreuzten Knochen zu sehen, aber da das auf Dauer ein wenig langweilig wird, gibt es mit der Druckvorlage für den Marco-Polo-Piratenhut etwas Abwechselung. Viel Spaß beim Piratenhut basteln!

Dazu braucht ihr:
Druckvorlage Piratenhut
Schwarzes Tonpapier
Schere & Kleber

So geht’s

Ladet die Druckvorlage für den Piratenhut herunter, druckt sie aus, und schneidet die Hutform entlang der Linie aus. Achtet darauf, dass ihr die Vorlage unter Umständen beim Drucken vergrößern müsst, damit der Hut später groß genug für euren Kopf ist.

Diese Form übertragt ihr dann zweimal auf das schwarze Tonpapier. Schneidet die beiden Hut-Hälften aus und klebt sie am linken und rechten Rand zusammen. Auf der Druckvorlage ist die Klebefläche mit einer gestrichelten Linie markiert: vom Rand bis etwa dorthin könnt ihr den Kleber auftragen. Probiert am besten vorher aus, ob der Hut so auf euren Kopf passt oder ob ihr die Markierung noch verschieben müsst.

Während der Kleber trocknet, könnt ihr das Marco Polo-Logo von der Druckvorlage ausschneiden. Lasst dabei um die Figuren herum etwas Platz, denn sonst kann man die dunklen Haare unserer Helden auf dem schwarzen Tonpapier kaum erkennen. Anschließend klebt ihr das Logo vorne auf euren Hut und schon könnt ihr mit eurem Piratenhut ins nächste Abenteuer aufbrechen.

Weitere Piratenausrüstung zum selber Basteln findet ihr hier:
Fernrohr
Schatzkarte

Schreibe einen Kommentar