Piratenkostüm basteln

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments / 2 Gefällt mir
Piratenkostüm basteln

Eine Stadt voller Piraten?

Auf ihren Reisen haben Marco und seine Freunde es oft mit Piraten zu tun. Damals waren auf jeder großen Handelsroute Piraten unterwegs und die Händler mussten immer vorsichtig sein. In Madagaskar haben Piraten sogar mal eine eigene Stadt gegründet. Kein Wunder also, dass unsere Freunde sich hier als Piraten verkleiden müssen, um nicht aufzufallen. Wenn ihr euch auch ein eigenes Piratenkostüm basteln möchtet, bekommt ihr hier ein paar Tipps von uns.

Augenklappe

Ihr braucht dafür:

1 Stück schwarzes Moosgummi oder Filz

schwarzes Gummiband

 

Druckt euch unsere Schablone aus. Übertragt die Form auf Filz oder Moosgummi und schneidet sie aus.

Probiert die Augenklappe kurz an. Wenn sie zu groß ist, könnt ihr rundherum einen kleinen Streifen abschneiden, bis sie passt. Ist sie zu klein, schneidet ihr sie einfach nochmal aus, diesmal lasst ihr um die Schablone aber einen Streifen stehen. Falls ihr die Augenklappe oft verwendet, könnt ihr auch eine Zweite Lage ausschneiden, dann wird sie stabiler.

Wenn euch eure Augenklappe passt, messt ihr ein Gummiband ab, das einmal um euren Kopf geht. Es sollte nicht fest gespannt sein, aber auch nicht locker sitzen. Das Band befestigt ihr dann an den markierten Punkten innen an der Augenklappe. Ihr könnt es festkleben oder ein Loch in die Augenklappe bohren und es festknoten. Auf den Filz könnt ihr es auch nähen.

Wenn ihr zwei Schichten ausgeschnitten habt, klebt ihr die Zweite jetzt innen an die Augenklappe, sodass die Klebestellen verdeckt sind. Außerdem könnt ihr die Augenklappe auch noch verzieren.

Kleidung

Eigentlich reichen für ein Piratenkostüm schon ein einfarbiges Oberteil, ein Gürtel, Stiefel und eine schwarze Hose. Besonders piratenmäßig sind sehr altmodische oder schmutzige Kleidungsstücke. Die Kleidung darf euch ruhig etwas zu groß sein, vielleicht haben eure Eltern oder Geschwister ja etwas übrig, das passt. Auf dem Kopf könnt ihr ein Kopftuch tragen, oder ihr bastelt euch den Marco-Polo-Piratenhut.

Schminke

Wenn ihr richtig verwegen aussehen wollt, könnt ihr euch mit Schminke noch eine Narbe oder einen Bart ins Gesicht malen. Ein Bart lässt sich auch ganz einfach mit einem rauhen Schwamm (zum Beispiel der Rückseite eines Spülschwamms) auftupfen. Am einfachsten ist es, wenn ihr und eure Freunde euch gegenseitig schminkt.

 

Falls du noch weiteres Piratenzubehör brauchst, findest du bei uns auch eine Anleitung für ein Fernrohr, eine Schatzkarte und eine Schatztruhe. Oder trägt dein Pirat vielleicht unseren Abenteurer-Beutel an seinem Gürtel?

Schreibe einen Kommentar