Schatzkiste basteln

MarcoPolo / Basteltipps / / 0 Comments / Gefällt mir
Schatzkiste basteln

Schatzkisten in allen Größen

Eine Schatzkiste muss nicht immer aus Holz gezimmert sein. Sie muss auch nicht immer groß und schwer sein. Manche Schätze sind kleiner, andere größer – und für alle gibt es die passende Truhe!

Mit der Vorlage zum Ausdrucken könnt ihr euch aus Pappe ganz einfach eine eigene Schatzkiste basteln. Druckt ihr die Vorlage auf ein A4-Blatt, kommt dabei eine Truhe in der Größe eines Schmuckkästchens heraus. Aber wenn ihr die Vorlage vergrößtert, passt später viel mehr in eure Kiste hinein.

An die Scheren – Kleber fertig – los gebastelt!

Ihr braucht:
Schere
Kleber
Braune Pappe oder Papier
Alufolie oder Goldfolie

Schatzkiste basteln 02Nachdem ihr die Druckvorlage heruntergeladen und ausgedruckt habt, schneidet ihr sie entlang der äußeren Linie aus. Auch entlang der kurzen Linie im oberen Feld macht ihr einen Schnitt.

Anschließend wird entlang der durchgezogenen Linien gefalzt, das heißt: fest gefaltet. Nur ganz leicht eingeknickt wird die Pappe entlang der gestrichelten Linien. Das ergibt später die Rundung des Truhendeckels.

schatztruhe basteln 03Jetzt könnt ihr Kleber auf die kleinen Seitenflügel auftragen und sie an die Seiten der Truhe drücken, bis sie halten. Sieht schon aus wie eine richtige Schatzkiste!

Jetzt könnt ihr die Truhe noch verzieren. Damit das Innere glänzt und glitzert wie echte Reichtümer, nehmen wir Alufolie, wie sie in der Küche zu finden ist. Im Bastelgeschäft gibt es auch goldene Folie zu kaufen.

schatzkiste 04Außen malen wir ein paar Linien auf, die wie Holzbretter aussehen. Und sobald euch die Dekoration gefällt, seid ihr auch schon fertig mit dem Schatzkiste basteln.

Wie wäre es mit einer uralt aussehenden Schatzkarte, einem Piratenhut, oder einem echten Entdecker-Fernrohr dazu?

Schreibe einen Kommentar